Korschenbroich: Die Internetseiten der Parteien im Test

Internetauftritt der Korschenbroicher Parteien : Direkter Kontakt ist auch im Netz wichtig

Neben dem direkten Kontakt zum Bürger ist für die Parteien der Internetauftritt von großer Bedeutung, um Angebote und Neuigkeiten mitzuteilen. Die Stadt- und Ortsverbände in Korschenbroich bieten dabei viele Ansprechpartner, an Aktualität mangelt es.

Auf die Frage, wie sich seine Partei für die kommende Kommunalwahl aufstellen müsse, antwortete Bürgermeister Marc Venten jüngst, dass die CDU „weiterhin den direkten Kontakt zum Bürger halten und vor Ort präsent sein“ müsse. So oder ähnlich dürften die Antworten auch bei den anderen Orts- und Stadtverbänden der Parteien in Korschenbroich ausfallen. Denn in einer Stadt von der Größe Korschenbroichs ist der direkte Kontakt zwischen Lokalpolitiker und Bürger immer noch von großer Bedeutung. Trotzdem darf es nicht an einem vernünftigen Internetauftritt fehlen, der Angebote und Neuigkeiten der Parteien bündelt. Wie sind die Parteien in Korschenbroich diesbezüglich aufgestellt? Ein Besuch der Internetseiten zeigt, dass die Bürger bei der Suche nach konkreten Ansprechpartnern überwiegend gut bedient und informiert werden. In Sachen Aktualität gibt es aber deutlich Luft nach oben.

CDU Wer die Homepage, die erste Seite des Internetauftritts, aufruft, wird vom Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling begrüßt. Eine aktuelle Meldung des Stadtverbands sucht man indes vergebens, die letzten Neuigkeiten stammen noch aus dem Jahr 2018. Dafür werden alle Vertreter in Kreis-, Land- und Bundestag vorgestellt sowie alle Ausschüsse mit den jeweiligen CDU-Ratsmitgliedern aufgelistet. Positiv ist zudem, dass die Seiten der Ortsverbände genauso aufgebaut sind wie der Auftritt des Stadtverbands.

SPD Die Sozialdemokraten informieren auf ihrer ersten Seite über Veranstaltungen und Aktionen der vergangenen Monate, zudem gibt es eine Ankündigung zur nächsten Bürgersprechstunde. Positiv: Alle Vorstandsmitglieder des Stadt- und der Ortsverbände sind aufgeführt, und zu fast jedem gibt es mindestens eine Kontaktmöglichkeit. Im Unterpunkt Termine befindet sich derzeit jedoch nichts, auch nicht die kommenden Ausschusssitzungen.

Die Aktive Die Wählergemeinschaft informiert auf ihrer Seite über ihre Ziele und die wichtigsten Themen. Mitunter sind die Texte aber schon sehr alt, zudem gibt es noch einen Unterpunkt zur Wahl 2014. Dafür stellen sich alle Ratsmitglieder ausführlich vor. Zudem gibt es viele Ansprechpartner aus den verschiedenen Stadtteilen.

Bündnisgrüne Auf der Homepage sind in einer langen Liste viele Informationen untergebracht, angefangen mit dem guten Ergebnis jüngst bei der Europawahl. Da die Darstellungen der Meldungen aber nicht einheitlich ist, wirkt die Seite arg bunt und etwas unruhig. Übersichtlich ist hingegen die Auflistung der Ratsmitglieder, dafür gibt es nur zwei Mail-Adressen und eine Telefonnummer als Kontakt. Positiv wiederum: Es werden viele Links angeboten, auch zu den Seiten der anderen Korschenbroicher Parteien.

FDP Über die Homepage lassen sich entweder durch direktes Anwählen oder einfaches Herunterscrollen alle Elemente der Seite bereits aufrufen. Die Neuigkeiten kommen dadurch beim Scrollen erst sehr spät, dafür gibt es aber Infos zur Europawahl vor wenigen Wochen. Gut ist außerdem, dass jedes Vorstandsmitglied direkt per Mail angeschrieben werden kann.

ULLI/Zentrum Die Ratsfraktion hat keinen gemeinsamen Auftritt, über die Internetseiten der beiden Parteien kommt der Bürger aber ebenfalls an Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Mehr von RP ONLINE