1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Deutsche Glasfaser schließt Kleinenbroich ans Netz an

Quote erreicht : Deutsche Glasfaser beginnt Ausbau in Kleinenbroich

Die erforderliche Quote wurde erreicht, auch für einige Kleinenbroicher gibt es bald schnelleres Internet. Bis Jahresende sollen die Arbeiten laut des Unternehmens beginnen.

Die Deutsche Glasfaser wird noch in diesem Jahr mit den Arbeiten in Kleinenbroich beginnen. Wer auf schnelles Internet angewiesen ist, kann sich also freuen. Die Vertriebsbeauftragte Serpil Durmaz ist erleichtert: „Wir haben die Ausbauquote erreicht.“ Sie verspricht, dass die Erdarbeiten sehr zügig erfolgen werden, und das nicht ohne Grund: „Bevor wir in Vorst-Driesch loslegen, möchten wir Kleinenbroich machen.“

Der Hauptstrang, der für Driesch erforderlich ist, muss auch auf Kleinenbroicher Gebiet verlegt werden. Ein „Weckruf“ richtet sich an alle Kleinenbroicher, die sich bislang nicht entscheiden konnten: „Wer bis zum 17. Oktober einen Glasfaseranschluss beantragt, muss keine Anschlusskosten bezahlen“, sagt Durmaz. Die betragen später mindestens 750 Euro.

Wer sich vor Ort beraten lassen möchte, hat nur noch am 17. Oktober im Shop an der Straße Auf den Kempen 22 von 11 bis 15 Uhr die Gelegenheit dazu. Weitere Kontaktmöglichkeiten: www.deutsche-glasfaser.de oder 02861 8133414. Die monatlichen Kosten betragen im ersten Jahr 24,99 Euro, ab dem zweiten Jahr mindestens 44,99 Euro.