Korschenbroich: Das Unternehmen Kaffee Erlebnis aus Glehn im Porträt

Firmen in Korschenbroich: Der Experte für Kaffeegenuss

Heinz Peltzer gründete 2011 sein Unternehmen in Glehn. Inzwischen liefert er seine Kaffeemaschinen im ganzen Rheinland aus. Früher arbeitete er als Elektroniker im Bergbau.

Den Kunden umgibt beim Betreten des Geschäfts eine hochwertige und elegante Einrichtung mit offen integriertem Reparaturbereich. Wohin man auch blickt, alles fügt sich harmonisch zusammen. „Ich habe diesen Standort gewählt, weil er über eine gute Verkehrsanbindung verfügt“ sagt Heinz Peltzer. Das Unternehmen "Kaffee Erlebnis" ist ein Fachbetrieb für Kaffee, Kaffeeausschank und Reparatur im Ortskern. Peltzer hat es selbst eingerichtet und 2011 eröffnet. Der gelernte Elektroniker für Energieanlagen mag keinen Stillstand. Nach seinem Wechsel in den Bergbau hat er in der Gastronomie gekellnert. Dann folgte er dem Ruf eines Herstellers von Gastronomiemaschinen und arbeitete dort zehn Jahre als Servicetechniker. Nach überwundener Krankheit spürte er den inneren Drang, einen ganz anderen, neuen Weg zu gehen. Er entschied sich für die Selbstständigkeit. „Ich wollte nicht mehr so fremdbestimmt sein, mir vielmehr etwas Eigenes aufbauen und gestalten“, blickt Peltzer zurück.

Zunächst führte er das Unternehmen als Einmannbetrieb. Dann wurde ein Fernsehsender 2014 auf den Glehner aufmerksam. Die Sendung „Internet vs. Innenstadt“, wurde zum Teil in den Räumen von "Kaffee Erlebnis" gedreht. Die Resonanz auf die Sendung machte Peltzer und seinen Laden bekannt und ermunterte ihn, seiner Überzeugung treu zu bleiben. Individuelle Beratung vor Ort und kein Online-Handel sind zwei Motive, die den Unternehmer leiten. Er möchte den direkten Kontakt zum Kunden. Sein Konzept, das so gar nicht in die zunehmend digitale Welt zu passen scheint, funktioniere, denn seine Kundschaft erstreckt sich inzwischen von Mönchengladbach über Krefeld und Duisburg bis nach Köln. Nach kurzer Zeit habe er es sich leisten können, eine Teilzeitkraft einzustellen. Inzwischen beschäftigt Peltzer ein Team aus fünf Angestellten, das ihn unterstützt. An Samstagen und zu späteren Öffnungszeiten hilft auch seine Frau Wiltraud im Geschäft mit. Wer das Unternehmen besucht, der kann dort auch Kaffeegenuss erleben. Dazu gehören eine Demonstration der richtigen Kaffeezubereitung, die Funktionsweise von Kaffeevollautomaten und die Reparatur der eigenen Maschine direkt vor Ort.

  • Mundarttheater in Korschenbroich : Der letzte Vorhang für die Krawallschachteln

In erster Linie bietet Heinz Peltzer seine Produkte für den privaten Haushalt an, aber auch einige Arztpraxen zählen zu seinen Kunden. Die Auslieferung der Geräte übernimmt er in Eigenregie. Heinz Peltzer hat sich seinen Traum vom eigenen Kaffeefachgeschäft erfüllt. Ins Schwärmen gerät Heinz Peltzer, wenn es um die richtige Zubereitung des „schwarzen Goldes“ geht. „Das Aroma entfaltet sich am besten, wenn man nur eine Tasse Kaffee aufschüttet und nicht gleich eine ganze Kanne“ empfiehlt der Experte. Schließlich blickt der Unternehmer weiter nach vorn. In etwa fünf Jahren möchte er aufhören. Dann soll ein Nachfolger übernehmen, wenn er denn „Bock auf Kaffee“ hat, sagt Heinz Peltzer.

Mehr von RP ONLINE