1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Das sind die Veranstaltungen bis März

Das gibt es bis März in Korschenbroich : Das sind die kulturellen Veranstaltungen im ersten Quartal

Mit Orgelwoche, Jazz, Kabarett, Ausstellungen und mehr gibt es bis Ende März wieder jede Menge Kunst und Kultur im Korschenbroicher Stadtgebiet.

Morgen bitten die St. Sebastianus- und St. Katharina Bruderschaft zum Neujahrsempfang in die Aula. Damit setzen sie den diesjährigen Veranstaltungsreigen fort, der mit dem Neujahrskonzert in der St.-Andreas-Kirche begonnen hat. Der Kulturkalender verspricht mit Konzerten, Kabarett, Lesungen, Mundartvorträgen und anderen Veranstaltungen erneut große Vielfalt. Noch bis zum 20. Januar kann im Kulturbahnhof die Ausstellung „Monochromie oder der Odem der Stille“ des Künstlers Ingo Heintzen besichtigt werden. Heintzen thematisiert die Ästhetisierung des Einfachen und scheinbar Nebensächlichen.

Ab Februar wird der Terminkalender zusehends voller. Hier eine Auswahl: Am 8. Februar startet das Jazz-Café mit einem Auftritt der Jazz-Ikone Barbara Dennerlein, die weltweit als Meisterin an der Hammond-Orgel gefeiert wird. Dennerlein gastiert im Trio mit Leonard Gincberg, Initiator des Jazz-Cafés, und Jörg Kaufmann. Das Konzert findet ausnahmsweise in der Aula des Gymnasiums statt, die fünf weiteren Jazzabende wiederum im Sandbauernhof. Am 3. Februar setzt der Heimatverein sein Ausstellungsprogramm im Kulturbahnhof fort mit Arbeiten der Grevenbroicher Künstlerin Karin Gier zum Thema „Material Erde“. Der Verein der Pflege und Förderung der Mundart bittet am 30. und 31. März zur „Ladies Nait“ mit Mundartpointen der „femininen Mundartmafia“ um Andrea Otten. Auch Männer sind hierzu herzlich willkommen. Am 16. und 17. Februar sowie in Mai, September und November lädt „Korschenbroich-liest“-Initiatorin Rita Mielke mit ihrem Team zur „Ladies´ Night“ in einer Doppelveranstaltung mit dem Literarischen Kaffeeklatsch ein, um in geselliger Runde neue Bücher zu empfehlen. Für die Lesung mit Christian Berkel am 10. März überschreiten die Organisatorinnen die Stadtgrenze für ein Gastspiel im Rittersaal von Schloss Rheydt. Karin Duves Lesung „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ findet im Rahmen des Horizonte Neulands 2019 am 28. März im Kulturbahnhof statt.

Am 8. März startet die Kabarett-Reihe in der Aula des Gymnasiums mit dem SEK-Sonder-Einsatz Kabarett „Die Populistenjäger“, einem Gastspiel der Kom(m)ödchen-Ensemblemitglieder Daniel Graf, Martin-Meier-Bode und Heiko Seidel. Christoph Sieber, Jens Neutag, Sebastian Pufpaff und Max Uthoff setzen in den folgenden Monaten den satirischen Blick auf Politik und Gesellschaft fort. Im Clash der Kulturen bestreitet Osan Yaran mit dem Soloprogramm „OSTMANE – Integration gelungen“ am 29.3. die erste von drei Comedy Veranstaltungen im Forum der Städtischen Realschule. In der Zeit vom 17. bis 24. März finden die 42. Internationale Orgelwoche und der elfte Internationale Orgelwettbewerb in der St. Andreas Kirche statt.