1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: "Con Musica" sucht Mitglieder

Korschenbroicher Frauenchor : „Con Musica“ bittet zum Schnupperabend

Der Frauenchor „Con Musica“ sucht neue Mitglieder. Interessierte können morgen zur Probe kommen.

Vor einigen Monaten übernahm Marc L. Vogler die Leitung des Frauenchors „Con Musica“. „Er hat das richtige Feeling und ist fachlich kompetent“, lobt ihn Iris Jungbluth. Das Glück der langjährigen Vorsitzenden wäre komplett, wenn der Chor nun auch noch neue Mitglieder gewinnen könnte und damit in allen Stimmen wieder breiter aufgestellt wäre.

„Bei uns herrscht kein Mangel, aber die Stimmen sind ungleich verteilt. Der Einbruch war zu erwarten“, sagt Jungbluth zur Altersstruktur des vor knapp dreißig Jahren gegründeten Frauenchors. Bei den Altstimmen zum Beispiel begründeten mehrere Damen den Rückzug aus dem aktiven Chorleben mit dem Alter. „Die im Alt verbliebenen Sängerinnen schlagen sich tapfer und ziehen ihren Part super durch. Doch eventuelle Ausfälle durch Krankheit oder aus anderen Gründen sind kaum noch aufzufangen,“ beschreibt Jungbluth die Situation. Seit einiger Zeit wird der 32-köpfige Chor durch eine jugendliche Mitsängerin verstärkt. Damit auch andere Interessenten den Weg zu „Con Musica“ finden, wird ein Schnupperabend am Samstag, 6. Oktober, in der Alten Schule, Steinstraße 18, von 19.30 bis 21.30 Uhr angeboten. 

Der Chor singt schwerpunktmäßig Rock, Pop, Jazz und Swing. Aktuell stehen auf dem Probenplan zum Beispiel Lieder wie „Sing, sing, sing“, „Fly me to the Moon“, und „Der Vogelfänger“. „Der Chorklang hat sich in den vergangenen Wochen sehr schön entwickelt“, sagt Jungbluth. Entsprechend zuversichtlich blickt Jungbluth auf das dreißigjährige Chorjubiläum im kommenden Jahr. Die Feierlichkeiten sollen mit einem kleinen Konzert im Januar beginnen. Fest steht ebenso, dass das alle zwei Jahre aufgeführte Adventskonzert auch 2019 in der St. Andreas Kirche stattfinden wird.

Ansonsten ist die Planung noch offen und auch abhängig von Chorstärke und Stimmengleichgewicht. Wer an einer Mitgliedschaft interessiert ist, sollte neben der Freude am Gesang die Bereitschaft zur regelmäßigen Probenarbeit mitbringen. Im Gegenzug winkt die gesundheitsfördernde Wirkung des aktiven Singens. Jungbluth verspricht eine abwechslungsreiche Probenarbeit mit einem charismatischen Chorleiter und geselliges Miteinander.