Korschenbroich: Brunnenfest mit süßen Verlockungen und Kaffeekränzchen

Im Korschenbroicher Ortskern : Brunnenfest mit süßen Verlockungen

Neue Ideen für die Traditionsveranstaltung: Cityring und Stadt bitten am Sonntag zum Kaffeekränzchen. Das Korschenbroicher Brunnenfest bietet aber noch weitere Neuheiten und Ergänzungen.

Beim nächsten Brunnenfest wird vieles anders. Nicht Nenas 99, sondern gleich 1200 Luftballons werden am kommenden Sonntag gen Korschenbroicher Himmel streben. Dass die vorherrschenden Farben Weiß, Türkis und Pink an süße Verlockungen denken lassen, ist vermutlich beabsichtigt. Denn erstmals gibt es zum Brunnenfest ein großes Kaffeekränzchen (Eröffnung um 12.30 Uhr).

Dafür werden die Geschäftsleute vor ihren Ladenlokalen Kaffeetafeln eindecken, ein jeder nach individuellem Geschmack. Ulrike Freier von der Schreibmanufaktur „Feder und Tinte“ hat dafür fleißig in Beständen gestöbert und einige Herrlichkeiten von Omas Porzellan und Kaffeegedecken mit Blümchenmuster und idyllischen Landschaftsszenen zusammengestellt. „So wie wir Frauen sind, machen wir alles mit Liebe. In die Kannen werden wir Wiesenblumen stellen und damit die Bierzeltgarnituren dekorieren“, verrät sie als Mitglied des eigens gegründeten Kaffeekränzchen-Teams.

Auch sonst hat das Brunnenfest viele Neuheiten und Ergänzungen, während am verkaufsoffenen Sonntag – wie gewohnt – Stände (ab 11 Uhr) und Geschäfte (ab 13 Uhr) ein vielfältiges Sortiment an hübschen und nützlichen Dingen anbieten. Für die Sportlichen beginnt das Brunnenfest um 10 Uhr mit der Etappe des Niederrheinischen Radwandertages am Stadtstand. Im Vorfeld wurden die Kindergärten motiviert, ihren Beitrag zum Malwettbewerb „Kaffee und Kuchen“ einzureichen. „Das sind wunderschöne Sachen und tolle Ideen. Man sieht, dass sich die Kinder viel Mühe gegeben haben“, sagt Freier. Zudem werden die Exponate aus Kinderhand am Hannenplatz ausgestellt. Sie verrät, dass die Geschäftsleute einen eigenen Kuchenverkaufsstand organisieren und den Erlös den teilnehmenden Kindergärten zur Verfügung stellen.

Süße Verlockungen in kreativer Gestaltung sind beim Cupcake-Wettbewerb gefragt. Die Jury um Bürgermeister Marc Venten übernimmt Verkostung und Bewertung. Auf die Sieger warten ein Cupcake-Workshop und weitere Preise. Zudem erhalten alle Teilnehmer einen Anerkennungspreis in Trendfarben. Andrea Otten, Fachfrau zum Thema Backen und Mundart, wird den Wettbewerb im schönsten Korschenbroicher Platt moderieren. Um 18 werden die Kaffeetafeln abgedeckt.

Mehr von RP ONLINE