1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Bruderschaften bauen Jugendabteilung auf

Generalversammlung der St.-Sebastianus-Bruderschaft : Korschenbroicher Schützen bauen Jugendabteilung auf

Elf Nachwuchsschützen treffen sich ab sofort regelmäßig zu Gruppenstunden. Betreut werden sie von drei Sebastianern. Sie wollen ihnen das Schützenwesen näher bringen.

Am vergangenen Wochenende hatte Peter Schlösser einen Termin, der ihm besonders am Herzen lag. Der Präsident der St.-Sebastianus-Bruderschaft Korschenbroich besuchte die erste Gruppenstunde der neuen Jugendabteilung, die die Schützen jüngst ins Leben gerufen haben. Elf Nachwuchsschützen im Alter zwischen sechs und 15 Jahren werden sich ab sofort regelmäßig treffen.

„Unsere Bruderschaften St. Sebastianus und St. Katharina wollen damit eine neue Richtung einschlagen. Dabei konzentrieren wir uns auf die Kinder in Alt-Korschenbroich, denn andere Stadtteile haben ihre eigenen Gruppen“, sagte Schlösser. Geleitet wird die Gruppe von drei Sebastianern: der ehemalige Katharina-Präsident Andreas van de Kraan, Fabian Hintzen und Wolfgang Scheid. „Unsere Betreuer werden den Kindern und Jugendlichen in den Gruppenstunden das Schützenwesen näher bringen. Dazu gehören auch Themen wie Verantwortung und das Gemeinschaftsgefühl“, sagte Schlösser.

Der Vorstand der Sebastianer nutzte in der vergangenen Woche zudem die Gelegenheit, die neue Jugendabteilung während der Generalversammlung  in der Gasstätte Oedinger vorzustellen. „Ansonsten verlief die Versammlung sehr ruhig und harmonisch. Wir hatten auch keine Wahlen oder ansonsten außergewöhnliche Themenpunkte auf unserer Tagesordnung“, berichtete Schlösser.