1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Bekenntnis zu Europa beim Neujahrsempfang der SPD

Sozialdemokraten in Korschenbroich : Bekenntnis zu Europa beim Neujahrsempfang der SPD

Am 26. Mai wird das Europaparlament gewählt. Das Datum prägte den thematischen Schwerpunkt beim Neujahrsempfang des SPD Stadtverbands Korschenbroich. Das klare Bekenntnis für ein starkes Europa erhielt Gewicht durch den Besuch der Europaabgeordneten Petra Kammerevert.

Ebenso warb Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel im Grußwort für ein entschiedenes Ja zum europäischen Gedanken.

Zur Begrüßung forderte Udo Bartsch auf, den schlechten Wahlergebnissen im vergangenen Jahr mit Mut und Zuversicht zu begegnen: „Wir müssen die Zukunft beherzt anpacken, wenn wir sie denn gestalten wollen“, so der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes. Für Korschenbroich stellte er fest, dass die Partei entscheidenden Anteil am mittlerweile wieder ausgeglichenen Haushalt habe. Als Erfolge verbuchte er unter anderem die neuen Baugebiete Niersaue und Holzkamp, den Bau neuer Kindergärten sowie öffentlich geförderter Wohnungen im Gebiet Holzkamp West. „Wir können als SPD in Korschenbroich stolz darauf sein, was wir in den letzten Jahren für diese Stadt erreicht haben“, bilanzierte Bartsch. Die europäische Union verglich er mit einem Haus, in dem es turbulent, manchmal auch laut, aber immer friedlich zugehe. Das „großartige Haus“ sei allerdings in die Jahre gekommen und müsse über die Wahl hinaus erneuert, stabilisiert und weiter vereint werden.

  • Parteivorsitzende Janine Wissler (l.) und Fraktionsvorsitzender
    Kampf gegen soziale Spaltung : Linke geht mit Spitzenduo Wissler und Bartsch in die Bundestagswahl
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Korschenbroich wissen müssen
  • Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans, die
    Parteitag in Berlin : SPD greift Klimapolitik der Union scharf an

Für langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Margret Köhler und Karl Heinz Romann (25 Jahre), Roland Jäger und Franz-Johann Maaßen (40 Jahre) sowie Karl Heinz Lobitz (50 Jahre). Jubilar Friedhelm Nießen (50 Jahre) fehlte aus gesundheitlichen Gründen.

Europaabgeordnete Petra Kammerevert hielt ein entschiedenes Plädoyer auf den europäischen Gedanken, der den Menschen 60 Jahre Frieden und Wohlstand sicherte. „Wir dürfen nicht zulassen, dass Angst das Tun der Menschen prägt und der braune Mob daraus Kapital schlägt“, sagte sie zur Krise innerhalb der EU. Kammerevert betonte den Stellenwert der EU als Lösung für die Herausforderung einer immer komplexer werdenden Welt. Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel nannte 2019 ein besonderes Jahr für die SPD und erinnerte an Pionierinnen der Partei, die sich für das Frauenwahlrecht eingesetzt hatten.