1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Anwohner wehren sich gegen Baustellenverkehr für Niersaue

Bürgermonitor aus Korschenbroich : Ärger über potenziellen Baustellenverkehr für Neubaugebiet Niersaue

Anwohner der Gilleshütte befürchten, dass die verbliebene Baulücke über ihre Straße erschlossen wird. Am Freitag soll es einen Ortstermin geben.

Am Bärlauchweg im Neubaugebiet an der Niersaue in Korschenbroich muss lediglich eine Baulücke noch geschlossen werden. Die sorgt jedoch für Ärger bei den Anwohnern der angrenzenden Straße Gilleshütte. Sie befürchten, dass das Grundstück über ihre Straße erschlossen werden soll.

„Vor Beginn der Erschließung des Neubaugebiets wurde versprochen, dass während der gesamten Bauphase kein Baustellenverkehr über die Gilleshütte erlaubt wird“, sagt Anwohner Thomas Schmitz. „Darauf haben wir uns auch verlassen.“ Bislang zurecht: Zwar habe der ein oder andere Lkw mal den falschen Weg benutzt, aber die entsprechende Beschilderung sei zumindest angebracht worden.

Dies soll sich nach Informationen der Anwohner nun jedoch ändern. Der Bauherr des letzten Grundstücks habe angeblich die Erlaubnis der Stadt, sein Grundstück über die Gilleshütte zu erschließen. Schmitz befürchtet ein Verkehrschaos und eine Gefährdung von Fußgängern und Radfahrern durch den „länger andauernden Schwerlastverkehr“. Die Anwohner werben dafür, das Grundstück über die vorhandenen Straßen im Neubaugebiet zu erschließen. Das sei ebenfalls möglich.

  • Im Neubaugebiet Bonheofferstraße in Issum wohnen
    Verkehrssicherheit auf der Bonhoefferstraße : Gefahren durch zu schnelle Autos im Issumer Neubaugebiet
  • Das Tempo-30-Schild steht jetzt schon in
    Verkehr im Stadtgebiet : Mehr Tempo-30-Zonen in Korschenbroich
  • Anders als auf dem Plan dargestellt,
    Leitungsverlauf in Leverkusen : H-Gas-Pipeline: Anwohner bewusst getäuscht?

Die Stadt antwortet auf die Fragen unserer Redaktion zu dem Fall nur mit einem kurzen Statement: „Der Stadt Korschenbroich liegt kein Antrag auf eine Sondernutzung der öffentlichen Straße Gilleshütte zur Genehmigung vor. Es fanden zunächst Vorgespräche mit dem Bauherrn statt.“ Immerhin bekamen die Anwohner nun nach „zahlreichen nicht beantworteten Emails“ eine Antwort. Am Freitag soll ein Ortstermin stattfinden. Zuvor wollen sie eine Petition an Bürgermeister Marc Venten einreichen.

Ihr Thema, bitte! Sie haben ein Anliegen? Am schnellsten geht’s per Anruf unter 02161 244278 oder Mail an redaktion.korschenbroich@ngz-online.de.