1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Änderungen an Karneval bei Öffnungszeiten

Stadtverwaltung an Rosenmontag geschlossen : Karneval bringt andere Öffnungszeiten und Zugwege mit sich

An Altweiber nur bis 12 Uhr Mittag, an Rosenmontag ganz geschlossen: Während der Karnevalstage gelten bei der Korschenbroicher Stadtverwaltung nicht die üblichen Öffnungszeiten. Auch bei den Zügen sind einige Änderungen zu beachten.

Wer an den Karnevalstagen die Dienstleistungen der Stadtverwaltung vor Ort nutzen will, sollte die geänderten Öffnungszeiten beachten: Am Altweiber-Donnerstag, 28. Februar, sind die städtischen Mitarbeiter in den Rathäusern – einschließlich des Bürgerbüros – bis 12 Uhr zu erreichen. Nachmittags sind sämtliche Dienststellen geschlossen. Am Rosenmontag, 4. März, bleibt die Stadtverwaltung ganztägig geschlossen. An Veilchendienstag gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Während der Schließung der Verwaltung über die Karnevalstage ist die Einsichtnahme in die offenliegenden Bebauungspläne nicht möglich. Das Korschenbroicher Hallenbad ist von Karnevalssonntag, 3. März, bis einschließlich Veilchendienstag, 5. März, geschlossen. Die städtischen Kindertageseinrichtungen sind Rosenmontag ebenfalls nicht geöffnet. Die Regelungen für Altweiber und den Veilchendienstag geben die Teams in den einzelnen Kitas direkt bekannt.

Zu beachten ist zudem, dass es Änderungen bei den Karnevalszügen gibt. So beginnt der große Umzug am Sonntag (13.11 Uhr) am Klubhaus der Sportfreunde Neersbroich an der Bruchstraße und führt über Gilleshütte und Rheydter Straße in den Korschenbroicher Ortskern. In Kleinenbroich (Freitag, 14.11 Uhr) wird der Zug aufgrund der Großbaustelle Püllenweg/Rhedung vom Kirmesplatz aus links auf die Matthiasstraße, bis auf die Straße „Auf den Kempen“ und dann auf die Straße „Am Hallenbad“ führen.

(NGZ)