1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: 83-Jähriger stirbt nach Unfall auf der Regentenstraße

Rentner fährt in parkende Autos : 83-Jähriger stirbt nach Unfall in Korschenbroich

Der Rentner fuhr am Dienstagmorgen gegen zwei geparkte Pkw. Die Polizei geht davon aus, dass er aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte.

Ein 83-jähriger Autofahrer ist nach einem Unfall auf der Korschenbroicher Regentenstraße verstorben. Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 11.15 Uhr.

Nach derzeitigen Erkenntnissen vermutet die Polizei, dass der Autofahrer aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Von der Steinstraße in Richtung Pescher Straße fahrend kam der 83-Jährige von der Fahrbahn ab und fuhr mit seinem Wagen gegen zwei geparkten Pkw. Anwohner verständigten Polizei und Rettungskräfte. Trotz sofortiger medizinischer Behandlung vor Ort verstarb der Mann. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Dringend gesucht wird ein Ersthelfer, der unmittelbar nach der Kollision vor Ort war und geistesgegenwärtig den Motor des verunglückten Fahrzeugs ausschaltete. Da schnell weitere Personen zur Hilfe eilten, hat die Polizei nur vage Angaben zu der Person, die während der späteren Maßnahmen nicht mehr vor Ort war. Der mögliche Zeuge wird gebeten, sich unter Telefon 02131 3000 mit dem Verkehrskommissariat in Kaarst in Verbindung zu setzen.

(RP)