Korschenbroich: 70 Vereine erhalten Fördergelder der Sparkassenstiftung

Sparkassenstiftung Korschenbroich : 70 Vereine erhalten Fördergelder

Bei der Feierstunde der Sparkassenstiftung Korschenbroich wurden 150.000 Euro verteilt. Zu den Empfängern gehörten Vereine und Initiativen aus vielen verschiedenen Bereichen.

Rund 150.000 Euro Fördergelder verteilt die Sparkassenstiftung Korschenbroich in diesem Kalenderjahr an insgesamt 70 Vereine und Initiativen im Stadtgebiet. 24 von ihnen waren bei der Feierstunde im Foyer der Sparkasse vertreten. „Ehrenamtliches Engagement kostet viel Zeit und Kraft, ist aber für das Gemeinwohl vor Ort unverzichtbar“ sagte Peter Dederichs, Kuratoriumsmitglied der Stiftung. „Ein lebenswertes Umfeld kann nicht der Staat alleine gewährleisten“ sagte Bürgermeister Marc Venten.

Als Beispiele wertvoller Unterstützung der Menschen für ihre Mitbürger nannte Venten die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz. „In 200 Vereinen und Verbänden in unserer Stadt sind viele Bürger in ihrer Freizeit unentgeltlich für andere tätig“, fügte er hinzu. Die Zusageschreiben überreichten die Sparkassen-Filialleiter. Gerd Schmitz (Korschenbroich), Dirk Klasen (Kleinenbroich) und Dietmar Offermanns (Glehn) gratulierten den Empfängern aus den jeweiligen Stadtteilen.

Die größte Gruppe von ihnen stellten verschiedene Fördervereine von Kindertagesstätten und Schulen in der Stadt. Der Sport war fünfmal vertreten mit  dem TuS Liedberg, dem Korschenbroicher Leichtathletik-Club, dem Korschenbroicher Tennis-Club, dem SV Glehn und dem Sport Ältere Generation 50plus Korschenbroich. Weitere Fördergelder erhielten für musikalisches Engagement der Männergesangverein Eintracht Kleinenbroich und der Freundeskreis für Orgelmusik an St. Andreas Korschenbroich.

Bei der Pflege des Brauchtums in der Stadt werden die St. Katharina Junggesellen Bruderschaft und die Kleinenbroicher Karnevals-Freunde finanziell unterstützt. Fast die Hälfte der insgesamt ausgeschütteten Summe aus den Erträgen von Stiftung und Sparkassen-Lotterie „PS-Sparen“ wird als Dauerförderung an verschiedene Vereine und Initiativen gezahlt. Zu den konkret geförderten Projekten einzelner Antragsteller oder zur Höhe der Fördergelder wurden allerdings keine konkreten Angaben gemacht.

Mehr von RP ONLINE