1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: 54 Personen nutzten mobiles Impfangebot während des Wochenmarktes

Impfwillige konnten Vakzin wählen : 54 Personen nutzten mobiles Impfangebot in Kleinenbroich

Interessierte konnten sich während des Kleinenbroicher Wochenmarktes impfen lassen. Die Stadt hat jetzt eine weitere mobile Impfaktion angekündigt.

54 Impfwillige haben am Donnerstag die mobile Impfaktion während des Kleinenbroicher Wochenmarktes genutzt. Bis 14 Uhr hatte das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss mit Unterstützung der Stadt Korschenbroich in der Geschäftsstelle von „Sport Ältere Generation“ (SÄG) die Impfstoffe von Biontech/Pfizer sowie von Johnson & Johnson verimpft. Eine Anmeldung war nicht erforderlich.

Die Impfwilligen konnten wählen, welches Vakzin sie erhalten wollten. Nach Angaben der Stadtverwaltung entschieden sich 18 Personen für den Impfstoff von Johnson & Johnson, 36 Menschen für den von Biontech/Pfizer. Mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer können sich Menschen ab 16 Jahren impfen lassen, während der Impfstoff von Johnson & Johnson erst ab 18 Jahren verimpft werden darf. Dieser reicht bereits mit einer Impfung zur vollständigen Immunisierung.

Wie die Stadt weiter mitteilte, wird die mobile Impfaktion am kommenden Donnerstag, 29. Juli, wieder parallel zum Wochenmarkt in der Zeit von 9 bis 14 Uhr in den Räumen der SÄG, Auf den Kempen 10, in Kleinenbroich durchgeführt.