1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: 2500 Euro für Klimaschutzpreis der Stadt

Wettbewerb in Korschenbroich : Jetzt für den Klimaschutzpreis bewerben

Insgesamt 2500 Euro sind zu gewinnen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 23. August. Mitmachen können Vereine, Unternehmen und Bürger.

Es muss ja nicht gleich das Weltklima sein, ein gutes Projekt in Korschenbroich kann auch schon ein Beitrag sein, dem Klimawandel entgegen zu wirken. Wer solches tut, vermag in Korschenbroich mit einem Preis belohnt zu werden, vorausgesetzt, er beeindruckt eine Jury mit seinem Projekt. Das Preisgeld, das womöglich auf mehrere Bewerber verteilt wird, beträgt nach Angaben der Stadt 2500 Euro. Es wird gesponsert vom Stromversorgungsunternehmen Innogy Westenergie, das zum E.O.N.-Konzern gehört.

Bis zum 23. August kann man sich um den Klimaschutzpreis 2020 bewerben. „Der Preis kann an jede natürliche und juristische Person in Korschenbroich – also an Bürger, Vereine, Unternehmen, Initiativen, Schulen, Kindergärten – verliehen werden. Auch Privatpersonen dürfen gerne teilnehmen“, beschreibt die Stadtverwaltung die Bedingungen und nennt Beispiele für womöglich preiswürdige Initiativen: Ein Verein organisiert eine Aktionswoche zum Klimaschutz, oder eine Kita legt ein Biotop an. Projekte von Privatpersonen müssen der Allgemeinheit zugutekommen und öffentlich nutzbar beziehungsweise zugänglich sein. Das Projekt kann noch in der Planung, in der Umsetzung oder abgeschlossen sein.

Eine Fachkommission soll den oder die Gewinner bestimmen. Bewerber müssen ihr Projekt schriftlich erläutern. Mit der Abgabe der Bewerbungsunterlagen erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass ihre Arbeiten gegebenenfalls veröffentlicht werden, verlangt die Stadt. Das Preisgeld von insgesamt 2500 Euro kann auf mehrere Positionen aufgeteilt werden.

Bewerbungen sind bis 23. August per Post zu schicken an:  Stadt Korschenbroich, Amt 60 Gebäudewirtschaft und Klimaschutz, Don-Bosco-Straße 6, 41352 Korschenbroich  oder per E-Mail an julia.federer@korschenbroich.de.   Fragen zum Klimaschutzpreis beantwortet die Klimaschutzmanagerin per E-Mail unter julia.federer@korschenbroich.de oder telefonisch unter 02161 613128.

(NGZ)