Korschenbroich : Begeisterte Läufer im Waldstadion

Erwachsene, Kinder und Jugendliche traten bei Sonnenschein zum Lauf an.

Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich am vergangenen Samstag zahlreiche begeisterte Läufer im Korschenbroicher Waldstadion zum 14. Waldlauf. Organisiert und veranstaltet wurde der Lauf auch in diesem Jahr wieder vom Korschenbroicher LC. Schirmherr ist Frank Wagemann, Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Jugend und Sport.

Neben den vielen Läufern hatten sich auch jubelnde Fans rund um das Waldstadion versammelt. „Ich bin noch nie mitgelaufen, aber irgendwie kenne ich jedes Jahr einen Freund oder eine Freundin, die hier mitmacht. Da kommt man dann natürlich auch mal anfeuern. Vor allen Dingen bei dem schönen Wetter!“, erklärt Saskia Jansen.

In sechs verschiedenen Wettbewerben, orientierend am Alter der Läufer, konnten die Teilnehmer gegeneinander antreten. Um 13 Uhr begann der erste Lauf von 400 Metern mit einer einmaligen Sportplatzrunde von Jungen und Mädchen im Alter von maximal sieben Jahren. Auch deutlich jüngere Kinder sind diesen ersten Lauf angetreten.

Die Erwachsenen starteten ihren 10 Kilometer Lauf erst um 15.15 Uhr und beendeten den gesamten Waldlauf damit. Die Strecke führte über den Sportplatz und über naheliegende, gut befestigte Waldwege. Auch die Läufe, die zusätzlich außerhalb des Stadions stattfanden, hatten ihren Start- und Zielpunkt im Waldstadion.

  • Lokalsport : Drei Läufe feiern 2018 ihren "Geburtstag"
  • Leichtathletik : Sogar Joey Kelly ist schon beim Run For Help mitgelaufen
  • Leichtathletik : Die Straßen gehören den Läufern

Die Siegerin der Kleinsten (U8) ist Marie Erschfeld. Sie schaffte den Lauf von 400 Metern in ihrer Alterklasse in nur 1.29 Minuten. Beim 10.000 Meter Lauf konnte sich Silke Optekamp mit einer Zeit von gut 40 Minuten durchsetzen.