Königspaar hat mehr als 1000 Euro für "Glehner Sorgenkinder " gesammelt

Ex-Königspaar in Glehn: Mehr als 1000 Euro für die „Sorgenkinder“

Das Glehner Ex-Schützenkönigspaar Hans-Dieter und Nikola Breuer kann mit einer von ihm initiierten Aktion andere Menschen unterstützen: Bei der nachbarschaftlichen Abschlussveranstaltung zum Königsjahr wurde das große rote Porzellanschwein geschlachtet, dessen Inhalt zu Gunsten der „Glehner Sorgenkinder“ bestimmt ist.

Das Königspaar hatte bei Veranstaltungen auf Geschenke verzichtet und stattdessen um Spenden für die Aktion „Glehner Sorgenkinder“ gebeten.

Diese vom damaligen König Matthias Esser 1956 ins Leben gerufene Aktion unterstützt aktuell 23 Menschen. Hans-Dieter Breuer erklärte erfreut: „Bei den Sammlungen am Königsehrenabend und diversen Empfängen sind 1065 Euro zusammengekommen. Unser Ex-Königshaus mit Ministern und Damen bedankt sich bei allen Spendern.“ Die Spendensumme ist inzwischen der Glehner St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft für die Aktion „Glehner Sorgenkinder“ übergeben worden. Die Königszeit hat das Paar mit seinen Nachbarn zusammengeschweißt. Für die Zukunft will die „Nachbarschaft Kamp“ noch mehr Aktivitäten gemeinsam starten. Ein Besipiel: der offene Adventskalender. Die Familie Breuer hatte sich bereits vor langem für den Abend des 14. Dezember gemeldet – jetzt wollen auch ihre Nachbarn mitmachen.

(kvm)
Mehr von RP ONLINE