1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Klompen mit "Teeladen" und "Bauernwiese" erhalten Preis

Korschenbroich : Klompen mit "Teeladen" und "Bauernwiese" erhalten Preis

Der Klompen-Beauftragte Günter Naus war nicht zufrieden: Zum Klompenball gestern Mittag waren nur knapp drei Dutzend Besucher in mehr oder weniger aufwendig gestalteten Klompen gekommen. Trotz dieser überschaubaren Zahl nahm sich die Jury - bestehend aus Präses Hermann-Josef Schages, Bürgermeister Marc Venten und Präsident Karl-Heinz Hox - viel Zeit, um zu einer Entscheidung zu kommen.

Die Klompenträger bildeten einen Kreis auf der Tanzfläche, und nach zwei Songs von der Formation "B Famous" standen die Sieger fest: Ann-Kathrin Türks wurde zur "Mrs. Klompenball" gekürt. Die 19-Jährige hatte ihre Holzschuhe bei einer vierstündigen Bastelaktion in eine Bauernwiese verwandelt. Dafür gab es eine Schärpe und ein Blumengebinde.

"Mister Klompenball" darf sich ab sofort Markus Keinath nennen. Seine Holzschuhe erinnerten an einen Teeladen mit einer breiten Angebotspalette. Der 30-Jährige bekam aber keinen Tee als Prämie, sondern ein Zehnliter-Fass Bier. Obwohl die Teilnehmerzahl beim Klompenball sehr gering war, entschied sich die Jury dennoch für eine Gruppenauszeichnung. Es traf ein Duo, bestehend aus Mutter und Tochter: Christina Bolten und ihre Mutter Maria Lonnendonker hatten ihr hölzernes Schuhwerk mit jeder Menge Süßigkeiten verziert. Das Königshaus wurde seiner Vorbildfunktion gerecht und trat in aufwendig verzierten Klompen auf. Der König hatte sich für eine Kleingartenidylle mit Lattenzaun und Gartenzwerg entschieden.

  • Bei den meisten positiven Fällen wird
    Zahlen im Rhein-Kreis Neuss : Aktuell 245 Corona-Infektionen bestätigt
  • Der Haushalt der Stadt Korschenbroich 2021
    Überschuss der Stadt Korschenbroich ist „sehr knapp“ : Bezirksregierung genehmigt den Haushaltsplan
  • Norma Magalhães tritt im Rittergut Birkhof
    Musik, Tanz und Poesie in Korschenbroich : Zauber der Alhambra im Rittergut Birkhof

Wie immer war der Klompenball ein kleines Familienfest. Die jüngsten Besucher wurden im Kinderwagen ins Festzelt geschoben, und es wurde gemeinsam gefrühstückt. Wie schon in den vergangenen Jahren hatten sich viele Besucherinnen für ein Dirndl entschieden und brachten so Bayern-Flair ins Herrenshoffer Festzelt. Heute wird es noch einmal spannend: Um 15 Uhr wird der neue Schützenkönig auf der Schießanlage der Gaststätte Deuss in Raderbroich ermittelt.

(barni)