1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Kleinenbroich: Schützen verkaufen Geister-Tickets für abgesagtes Schützenfest

Trotz ausgefallenem Schützenfest : Kleinenbroicher Schützen verkaufen Geister-Tickets

Nach der Absage des Schützenfestes hatte Karl-Heinz-Kremer vom Jägerzug „Merr Trekke Moet“ eine Idee. Am Samstag hat er nun wie jedes Jahr Kassendienst und verkauft Eintrittskarten.

Gerade ist Pfingsten vorbei, da findet das nächste Schützenfest nicht statt. Am Wochenende würden eigentlich nach den Korschenbroichern die Kleinenbroicher feiern. Aber das ist in Zeiten von Corona nicht möglich. Die Kleinenbroicher haben sich stattdessen eine besondere Aktion ausgedacht und laden am Samstag von 14 bis 16 Uhr auf den Kirmesplatz zum Verkauf von „Geister-Tickets“.

„Wir sitzen da samstags normalerweise eh immer“, sagt Karl-Heinz Kremer, erster Offizier des Jägerzugs „Merr Trekke Moet“. Seit 20 Jahren hat der Jägerzug am Kirmessamstag Kassendienst im Festzelt. Über die Jahre ist der Termin zur Tradition geworden. „Im Radio habe ich eine Reportage darüber gehört, wie Amateur-Sportvereine Geister-Tickets für ausgefallene Spiele verkaufen“, sagt Kremer. „Da dachte ich, das wäre auch eine schöne Idee für uns.“

Gesagt, getan. Für fünf Euro kann am Kirmessamstag nun jeder sein Ticket für die ausgefallenen Schützenfeste kaufen. Der Erlös soll vollständig der Gutschein-Aktion der Kleinenbroicher Sebastianer zugutekommen. Diese hatten bereits Anfang April Gutscheine bei heimischen Betrieben besorgt und diese an ausgewählte Personen verteilt. So sollten zum einen die von der Krise gebeutelten Geschäfte gestärkt und zum anderen ausgesuchten Personen eine Freude bereitet werden.

Kremer hofft darauf, dass am Samstag 500 Kirmes-Tickets für den guten Zweck verkauft werden können. Damit sich keine zu großen Schlangen an der Verkaufsstelle bilden hat er die Schützenzüge bereits gebeten, nur einzelne Personen vorbeizuschicken die mehrere Tickets erwerben. Und ein Glücklicher wird für seine Spende auch noch mit einem Preis belohnt. Unter allen Käufern wird ein in der Bundesliga genutzter Originalball von Borussia Mönchengladbach verlost. Selbstverständlich mit den Unterschriften der Spieler.

(mlat)