Jugendamt Rhein-Kreis Neuss stellt Programm für Kindertheater-Reihe 2019 vor

Korschenbroich/Jüchen/Rommerskirchen : Kreisjugendamt stellt das Programm für die Kindertheaterreihe 2019 vor

In den Gemeinden Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen werden im Jahr 2019 vier Klassiker sowie ein ganz modernes Stück gezeigt.

Im vergangenen Jahr feierte die Kindertheaterreihe des Kreis-Jugendamtes für die Gemeinden Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen 25-jähriges Bestehen. Jetzt wird die Erfolgsgeschichte fortgeschrieben. Andreas Bendt vom Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss hat fünf Ensembles verpflichtet; es handelt sich um ein ganz modernes Stück und um vier Klassiker, die aber zum Teil ein wenig aufpoliert worden sind.

Mehr als 800 Karten je Kommune waren im vergangenen Jahr verkauft worden, und zwar zu familienfreundlichen Preisen. In diesem Jahr geht es los mit König Drosselbart, gespielt vom Niederrhein-Theater. Die Eltern dürften sich an die Geschichte erinnern von der Königstochter und dem Bettler, der durch seine Güte besticht. „Oh wie schön ist Panama“, heißt es im März. Die Erzählung mit Tiger und Bär bringt das Rheinische Landestheater Neuss auf die Bühne. Dieser Klassiker ist ein Loblied auf die Freundschaft. „Die Prinzessin auf der Erbse“ ist ein ziemlich bekanntes Märchen, etwas anders erzählt und gespielt vom Tom Teuer Theater. Die kapriziösen Prinzessinnen im Jahr 2019 interessieren sich für Beauty und haben ständig mit ihrem Smartphone zu tun. Da verwundert es nicht, dass der Königssohn ohne Prinzessin nach Hause zurückkehrt. Doch was dann passiert, soll noch nicht einmal der König erlebt haben – man darf also gespannt sein.

Im November zeigt das Seifenblasen Theater „Peterschens Mondfahrt“ – die Erwachsenen werden sich an Herrn Sumsemann erinnern, der sein sechstes Beinchen verlor. Nicht erinnern werden sie sich dagegen an „Wie Engel fliegen lernen“ vom BrilLe Theater, das im Dezember aufgeführt wird. Es geht unter anderem um unsere Bräuche und Rituale zum Weihnachtsfest.

Alle fünf Stücke sind für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter geeignet. Die Eintrittspreise sind mit drei Euro für Kinder und vier für Erwachsene bewusst knapp kalkuliert und nicht kostendeckend. Familienkarteninhaber bekommen jeweils einen Euro Rabatt. In Korschenbroich geht es am 5. Februar um 15 Uhr los: In der Turnhalle der Grundschule Herrenshoff wird „König Drosselbart“ gespielt.

Ansprechpartner für die Gemeinden ist das Jugendamt, andreas.bendt@rhein-kreis-neuss.de, 02161 61045136. Karten können auch über das Kulturamt der Stadt Korschenbroich, 02161 613107, christina.nierwetberg@korschenbroich.de erworben werden. In Rommerskirchen gibt es die Karten über elke.kern@rommerskirchen.de, 02183 80068 und in Jüchen über birgit.hentschke@juechen.de, 02165 9151010.

Mehr von RP ONLINE