Korschenbroich: Gymnasium ehrt talentierte Schüler

Korschenbroich : Gymnasium ehrt talentierte Schüler

Ein Video über Lehrer auf Französisch, Qualifizierungen für die Mathe-Olympiade, tolle Laufleistungen und besondere Begabungen und Hobbys: Dafür gab es in der Aula viel Lob von Schulleitung und Lehrern.

Vielleicht fehlt in einem alltäglichen Schulleben viel zu oft die Zeit für großes und kleines Lob. Daran mangelte es dieses Mal in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich nicht. Anlässlich des Neujahrsempfangs wurden zahlreiche erfolgreiche Schülerinnen und Schüler auf besondere Weise geehrt.

Das hat schon eine lange Tradition, im Januar Schüler- und Elternschaft sowie Ehrengäste in die Schule einzuladen. Der stellvertretende Schulleiter Alexandros Syrmoglou begrüßte Eltern, Schülerinnen und Schüler, Kollegen sowie Lokalpolitiker, bevor er das Wort an Bürgermeister Marc Venten übergab. Dieser ließ erst einmal das vergangene Jahr Revue passieren, in dem, wie Venten ausführte, mit der Rückkehr zum neunjährigen Weg zum Abitur endlich eine lange Debatte abgeschlossen sei. Allerdings, so betonte er, habe das Gymnasium Korschenbroich das Konzept G8 immer gut und erfolgreich umgesetzt und sei auch auf die Umstellung auf G9 gut vorbereitet. Mit der Digitalisierung des Unterrichts sprach Venten ein weiteres wichtiges Thema an. Heute, so erklärte er, gäbe es "noch keine Vorstellung davon, wie die Digitalisierung die Zukunft verändern wird". Umso wichtiger, dass das Gymnasium Korschenbroich sich mit einem pädagogischen Konzept auf die Digitalisierung einstelle. Mit Mitteln aus dem Programm "Gute Schule 2020" werde die Stadt Korschenbroich alle Schulen an das schnelle Glasfasernetz anschließen. Venten zeigte sich sicher, dass 2018 ein erfolgreiches Jahr werde, denn nicht umsonst heiße es: "Korschenbroich - hier lässt sich's lernen", womit er das städtische Motto ein wenig an das Thema Schule anpasste. Und dann begann, moderiert von Schulleiter Uwe Roschek und den jeweiligen Fachkollegen, die Ehrung der Schüler.

Es sind die Bereiche Sprache, Sport, Mathematik, Physik, Musik, Bankenwesen, in denen Schüler sich besonders hervorgetan haben - interessanterweise tauchen einige Namen gleich in mehreren Disziplinen auf. Hier wird ein Video über "10 Arten von Lehrern" auf Französisch gedreht, dort wird im City-Lauf gesiegt, in der Matheolympiade ("extrem schwierig") qualifizieren sich Schüler für das Landesfinale, andere begeben sich auf die "Spuren Newtons". Zwischendurch zeigten Schüler immer wieder andere besondere Begabungen und Hobbys, wie Japanisches Bogenschießen oder Qwan Ki Do.

Ein besonderer Punkt ist die Ehrung von Schülern, die sich durch ehrenamtliche Tätigkeiten inner- und außerhalb der Schule ausgezeichnet haben. Mitarbeit in Schul-AG oder ein Kunst-Projekt im Kleinenbroicher Altenheim wurden hier hervorgehoben. Stolze Eltern, stolze Fachlehrer, stolze Schüler - natürlich kann es so nicht alle Tage sein, aber wie gut, dass das Gymnasium an einem Tag im Jahr diese Freude und diesen Stolz in den Mittelpunkt stellt. "Ich bin stolz auf euch", "Das macht ihr großartig" und "Schön, dass es euch gibt" - solche Sätze aus dem Mund von Lehrern und Schulleitern lassen Schüler wachsen und motivieren sie. Und sie sorgen für eine gute Bindung an ihre Schule.

(NGZ)