1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Herrenshoff: Grundwasser steigt: Pumpen vorm Einsatz

Herrenshoff : Grundwasser steigt: Pumpen vorm Einsatz

Das angekündigte Sturmtief Andrea konnte den Korschenbroichern nichts anhaben: Alle vom Wetterdienst angedrohten Katastrophen blieben zur Freude von Polizei und Feuerwehr bis zum Abend aus.

Allerdings macht der anhaltende Starkregen den Herrenshoffern deutlich zu schaffen. Lediglich drei Zentimeter fehlen noch bis zum Einschaltwert der Brunnenpumpen auf dem See und an der Novalisstraße.

"Das Grundwasser steigt ganz deutlich", erklärte Holger Diez gestern auf Anfrage unserer Zeitung. Der Ingenieur ist beim Erftverband neben Projektleiter Stefan Simon zuständig für das Grundwasser-Kappungsmodell.

Mehrfach täglich hat sich Diez in den zurückliegenden Tagen die aktuellen Grundwassermesswerte angesehen. Gestern wurde dann kurzfristig eine Teamsitzung einberufen. Das Ergebnis: Heute wird entschieden, ob der Erftverband die beiden Pumpen auf dem Herrenshoffer See und die Brunnenpumpe an der Novalisstraße einschalten wird. Den Messwert gab Diez gestern mit 38,17 Meter üNN an.

Der Einschaltwert liegt bei 38,20 Meter üNN. "Wir fahren zum See und werden vor Ort entscheiden." Zurzeit müssen die Pumpen noch manuell eingeschaltet werden. Ziel ist es aber, das künftig zu automatisieren. Für Kleinenbroich und Pesch gab Diez vorerst Entwarnung: "Da haben wir noch bis zu 30 Zentimeter Luft."

Info Grundwasserstände gibt's unter www.grundwasser-korschenbroich.de

(RP)