1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Gerd Krappa weiter Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Kleinenbroich

Korschenbroich : Gerd Krappa weiter Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Kleinenbroich

Der alte und neue Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Kleinenbroich heißt Gerd Krappa. Der 52-Jährige wurde von den Mitgliedern jetzt zum sechsten Mal in seinem Amt bestätigt. Eigentlich wollte der Politiker etwas kürzer treten. Als Grund führte er seine "gesundheitliche Beeinträchtigung nach Schlaganfall" an. Doch die Mitglieder hielten an Krappa fest - mit der Zusage, ihn auch im 13. Jahr seiner Amtszeit tatkräftig zu unterstützen. Gerd Krappa, gerührt und von dem Vertrauen überwältigt, nahm die Wiederwahl dankend an. Sein Versprechen: "Ich werde einen guten Nachfolger aufbauen."

Mit Mark Siepen (49) und Frank Golla (49) stehen bereits zwei mögliche Kandidaten in den Startlöchern. Mark Siepen wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt. Frank Golla, bisher Beisitzer im Vorstand, wird als zweiter Kassierer Uwe Frye unterstützen, der als relativ neues Mitglied die Kassenführung übernimmt. "Frye hat sich bereits im Heimatverein bewährt", ist Krappa zuversichtlich, dass er der Richtige für die CDU-Finanzen ist.

Heinrich Kolvenbach macht als Schriftführer weiter. Zu seinem Stellvertreter wurde Ralf Binsfeld gewählt. Komplettiert wird der Ortsverbandsvorstand von den Beisitzern Tanja Jordans, Frank Zimmermann Horst Ripphahn, Ute Becker und H.-Peter Dappen. Zudem gehören die Ratsvertreter Marlene Hülser, Petra Binsfeld, Erwin Roden und Klaus-Peter Schöttke als kooptierte Mitglieder dem CDU-Vorstand an.

In seinem Rück- und Ausblick sprach Krappa unter anderem die Gestaltung der Fußgängerunterführungen Hoch-/Nordstraße an: "Sie ist leider in der Planungsphase steckengeblieben." Allerdings konnte er auch Erfolge vermelden: "Die Ortsdurchfahrt, die Kreisstraße 4, wird endlich in 2017 ausgebaut." Hier galt sein Dank dem Kreistagsabgeordneten Wolfgang Wappenschmidt, der sich beim Rhein-Kreis für die Maßnahme stark gemacht hatte. Für 2018 stellte er auch den Ausbau der K 35n im Bereich "Überseite" in Aussicht. Lobend erwähnte Krappa den Einsatz der Mitglieder im Rahmen der Flüchtlingshilfe.

(-wi)