1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: "Erste Glehner Emotionale" startet

Korschenbroich : "Erste Glehner Emotionale" startet

"Klunni" und Vinothek H 38 kooperieren. Event mit Teller-Dreh-Parcours.

Zu einem neuen Event laden die Klunni-Antoschka-Bühne für Clowns und Kultur und die Vinothek H 38 für Freitag, 28. Oktober, zur "Ersten Glehner Emotionale" ein. "Wir saßen mit Antoschka zusammen und haben ein bisschen kreativ gesponnen. Die Glehner Emotionale ist ein Ergebnis davon", erzählt Ian Watkins, der zusammen mit seiner Frau Beate das H 38 - der Name bezieht sich auf die Adresse an der Hauptstraße 38 - betreibt. "Wir wollen eine Mischung aus Musik, Essen und Spaß bieten. Glehner Emotionale halten wir für einen guten Namen", sagt Ian Watkins.

Die Veranstaltung läuft an zwei - oder eigentlich sogar an drei - Orten. Start ist um 19 Uhr im Klunni an der Hauptraße 73 mit Aperitif und einer Show mit Clownfrau Antoschka. Dann geht es mit den bis zu 50 Gästen zur Vinothek "Wir haben uns für den Weg etwas ausgedacht - die Gäste sollen an einem Teller-Dreh-Parcous teilnehmen", kündigt Watkins hin. Im H 38 warten ein Buffet von Beate Watkins sowie Chansons mit Souhair auf die Teilnehmer. Zu Essen bekommt natürlich auch, dessen Teller zuvor nicht auf dem Stab blieb. Anschließend geht es ins Klunni zu einem Konzert der "Easy Band". Die will mit fetziger Musik der 70er, 80er und 90er Jahre im Rhythmus des Swing und Bossa Nova begeistern.

  • (v.l) Bezirksbundesmeister Horst Thoren, Sebastianer-Präsident Thomas
    Schützenfest in Korschenbroich : Alles hergerichtet für Unges Pengste
  • Besonders die vielen verschiedenen Hüpfburgen, die
    Sportfreunde Neersbroich in Korschenbroich : Besucherrekord beim „Käferfest“ in Neersbroich
  • So sah die Parade am Familienzentrum
    Kinderschützenfeste in Glehn und Korschenbroich : Auch Kita-Kinder veranstalten Königsparaden

Das Event ist die erste Kooperation zwischen Klunni und H 38. Watkins kann sich aber auch weitere gemeinsame Veranstaltungen vorstellen. Die Vinothek ist mehr als nur ein Geschäft. "Wir bieten Weinverkostungen, Englischabende, Kochkurse und mehr, die Veranstaltungen sind mittlerweile zum Kerngeschäft geworden", erzählt Watkins, der aus Wales stammt.

Wer sich für die "Erste Glehner Emotionale" am kommenden Freitag, interessiert: Informationen sind im H 38 (Telefon 02182 8231000) und im Klunni (Rufnummer 02182 886109 oder E-Mal an kontakt@klunni.de" ) erhältlich. Die Teilnahme kostet 48 Euro ohne Wein.

(NGZ)