Korschenbroich: Durch Bewegung Schwächen beim Lesen überwinden

Korschenbroich: Durch Bewegung Schwächen beim Lesen überwinden

Die DJK Kleinenbroich bietet in Zusammenarbeit mit der Legasthenie-Trainerin Heike Kolb-Schumacher ab Januar einen Kurs zur Lese- und Rechtschreibförderung mit Bewegung an. Über die Bewegung und das Trainieren in einer kleinen Gruppe sollen Aspekte wie Raumorientierung, Konzentration, Merkfähigkeit und Aufmerksamkeit anders gefördert werden als im Einzeltraining. Bereits seit einiger Zeit wird "Buchstabenzauber" in einem Sportverein in Schiefbahn angeboten. Die Kinder seien mit Spaß und Lernfreude bei der Sache. Die Grundschullehrerin einer Teilnehmerin freue sich über die positiven Entwicklungen ihrer Schülerin. Die Kinder seien selbstbewusster im Umgang mit Buchstaben geworden und trauen sich inzwischen mehr zu.

Der Kurs "Buchstabenzauber mit Bewegung" richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 18 Jahren. Sie lernen, Buchstaben "anders" zu entdecken - nämlich über 3D-Ansichten und den Tastsinn. Dazu wecken Rätsel, Bewegung und Spiele mit Buchstaben den Spaß am Lesen. Über gezielte Bewegungsspiele wird das Gedächtnis trainiert und die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Das Gruppentraining in einer Turnhalle soll den Kindern Spaß machen und gemeinsame Erfolge erzielen.

Der Kurs "Buchstabenzauber" findet in zehn Einheiten ab kommenden Januar, immer donnerstags ab 15.30 Uhr, in der Dreifachhalle an der Von-Stauffenberg-Straße in Kleinenbroich statt. Er kostet 65 Euro für DJK-Mitglieder und 80 Euro für alle anderen Teilnehmer. Es stehen zehn Plätze zur Verfügung. Im Kurs wird eine Materialumlage von 6 Euro erhoben. Die Gruppe wird altersgerecht zusammengestellt und die Plätze werden nach Datum der Anmeldung vergeben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich unter der Telefonnummer 02161 671601 oder per Mail an die Adresse djkkleinenbroich@t-online.de.

(NGZ)