Unfall in Korschenbroich: Drei Menschen sterben bei Kollision mit Lastwagen

Unfall in Korschenbroich: Drei Menschen sterben bei Kollision mit Lastwagen

Zwischen Glehn und Liedberg ist am Mittwoch ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Drei Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt.

Den Rettungskräften bot sich ein Bild des Grauens. Ein Polizist sagte am Unfallort: "So etwas habe ich noch nie gesehen." Zwei Notfallseelsorger waren im Einsatz, um sich um mögliche Unfallzeugen und um die Hilfskräfte von Polizei, DRK und Feuerwehr zu kümmern.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Auto aus Mönchengladbach mit drei Menschen an Bord gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 230 aus Richtung Neuss kommend unterwegs. Hinter dem Wagen fuhr ein 59-jähriger Motorradfahrer in gleicher Richtung. In Höhe der Straße "Am Kutscher" geriet das Auto aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Lastwagen.

Bilder von der Unfallstelle: Zwei Tote bei Kollision mit LKW
  • Wiehl im Bergisches Land : Motorradfahrer stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Durch den Zusammenprall kamen der 24-jährige Pkw-Fahrer und sein 47-jähriger Beifahrer sofort ums Leben. Ein dritter Insasse wurde noch mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, erlag dort jedoch am Donnerstagmittag seinen schweren Verletzungen. Der Motorradfahrer stürzte und rutsche in die Unfallfahrzeuge. Er erlitt schwere Verletzungen. Auch der 26-jährige Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt.

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen blieb die B 230 bis 21 Uhr komplett gesperrt. Für die genaue Ermittlung der Unfallursache wurden von einer Feuerwehr-Drehleiter aus Übersichtsfotos gemacht. Warum es zu diesem folgenschweren Unfall gekommen ist, ist bislang unklar. "Die Ermittlungen dauern noch an", sagte Kreispolizeisprecherin Diane Drawe auf Anfrage unserer Redaktion.