1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: DJK Kleinenbroich sucht neue Übungsleiter

Korschenbroich : DJK Kleinenbroich sucht neue Übungsleiter

Vor zwei Jahren war Helmut Storandt gegen den damaligen Vorsitzenden der DJK Kleinenbroich, Max Neumann angetreten und zum Vorsitzenden gewählt worden. Dieter Schardt wurde damals zum Geschäftsführer gewählt. Storandt scheint nicht alles falsch gemacht zu haben in den vergangenen 24 Monaten: Er wurde nun auf der Jahreshauptversammlung für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Aus persönlichen Gründen stand Geschäftsführer Dieter Schardt (78) für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung. Seine Nachfolgerin heißt Bianca Kahlert. Die 38 Jahre alte Wirtschaftsjournalistin senkt das Durchschnittsalter im Vorstand.

"Uns ist nicht alles gelungen, was wir uns vorgenommen hatten", gestand Storandt. Die Boule-Bahn auf dem Betonplatz sei an den Kosten gescheitert und die Zahl der Mitglieder soll noch gesteigert werden. Sie betrug zum 1. Januar 2017 1123 und genau ein Jahr später 1065. "In diesem Jahr konnten bereits 101 neue Mitglieder gewonnen werden", erklärte der Vorsitzende. Mit einem Flyer soll um neue Mitglieder geworben werden. Die DJK Kleinenbroich möchte die Flyer in den Neubaugebieten in die Briefkästen einwerfen. "Und wir werden Plakate aufhängen, um weitere Übungsleiter zu finden", kündigte Storandt an. Einige Abteilungen stehen derzeit ohne Trainer da - für den Vorsitzenden kein Grund, sich einer solchen Abteilung anzuschließen, um nicht leistungsorientiert, sondern "just for fun" Tischtennis, Volleyball oder Badminton zu spielen.

Um die Finanzen wird sich weiterhin Wolfgang Jänisch kümmern. Das Haushaltsjahr 2017 wurde mit einem Überschuss von 7.000 Euro abgeschlossen. Für 2018 stehen voraussichtlich 203.000 Euro zur Verfügung, ehrenamtliche Übungsleiter stellen mit 47.000 Euro den größten Ausgabeposten dar. Udo Dostal von der Tennisabteilung schien mit seiner Einschätzung die Stimmung im Verein widergegeben zu haben: "Wir sind auf einem guten Weg, den Verein für neue Mitglieder interessant zu machen." Erfolgreich war auch DJK-Mitglied Thorsten Müller (44): Bei den Europameisterschaften im spanischen Gandia schaffte er es auf Rang 3 in der asiatischen Kampfkunst Qwan-Ki-Do.

Drei Mitglieder sind seit 50 Jahren mit dabei: Ursula Arndt, Peter-Josef Heinrichs und Heinz Pauen.

(barni)