1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Der ADFC startet am 23. März in die Saison

Korschenbroich : Der ADFC startet am 23. März in die Saison

Der Korschenbroicher Fahrrad-Club hat jetzt ihren neuen Tourenplan präsentiert. 37 Mal treten die Radler bis Oktober in die Pedalen.

Pünktlich zum Saisonstart scheint die Sonne — und die 199 Mitglieder des Clubs können es jetzt schon kaum erwarten, sich auf den Sattel zu schwingen. Beim letzten Winter-Stammtisch in der Gaststätte Schellen in Kleinenbroich präsentierten die Radler ihren neuen Tourenplan für 2014. "37 Mal treffen wir uns zum Radeln", sagt Heinz-Josef Dackweiler, Sprecher des ADFC Korschenbroich.

Doch das war nicht immer so: Wer vor 20 Jahren in Korschenbroich eine Radtour unternehmen wollte, der war auf sich allein gestellt. Zumindest gab es keinen Fahrrad-Club mit Bürgern, die sich fürs Radfahren begeistern. Einen festen Zusammenschluss hat es damals nur in angrenzenden Orten wie etwa Kaarst gegeben — bis sich 1994 eine kleine Gruppe fahrradbegeisterter Korschenbroicher zusammenfand und mit der Starthilfe der Kaarster Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) einen eigenen Club gründete. Heute blickt der ADFC Korschenbroich auf sein 20-jähriges Bestehen zurück.

Der ADFC hat sich für 2014 anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Ortsgruppe eine ganze Menge vorgenommen. "Highlights werden etwa unsere drei Geburtstagstouren sein", sagt Dackweiler. Dabei handelt es sich um die ersten drei Strecken, die der ADFC 1994 geradelt ist. "Die erste Geburtstagstour startet am Mittwoch, 7. Mai, 19 Uhr, am Kirmesplatz Kleinenbroich und führt 20 Kilometer lang an alten Schlössern in der nahen Umgebung vorbei. Zum Schluss kehren wir in einen Biergarten ein", kündigt Veronika Dackweiler, ebenfalls Sprecherin der ADFC-Ortsgruppe, an. Eine kleine Geburtstagsüberraschung soll es auch geben. Die Tourleitung übernehmen Klaus und Edith Carsjens. "Jeder kann mitfahren — egal ob Mitglied beim ADFC oder nicht", betont Veronika Dackweiler.

  • Duisburg : ADFC plant Mehrtagestouren für das Jahr 2018
  • Fundamentaltheologe Gregor Maria Hoff liest aus
    Berater der Deutschen Bischofskonferenz in Korschenbroich : Theologe präsentiert seinen Krimi in der Herz-Jesu-Kirche
  • Zum dritten Mal in diesem Jahr
    Tipps für die Region : Was das Wochenende im Rhein-Kreis Neuss bereithält

Ob Tages-, Halbtages-, Mittwochs- oder Mehrtagestouren — jeder sei willkommen, der in die Pedalen treten möchte. Das traditionelle kreisweite Anradeln findet allerdings schon am Sonntag, 23. März, statt: "Treffpunkt ist um 14.15 Uhr am Kirmesplatz an der Matthiasstraße in Kleinenbroich. Die Tour führt zur Skihalle Neuss", kündigt die 61-Jährige an. 20 Kilometer soll die Strecke lang sein. Am Mittwoch, 2. April, 18.30 Uhr, startet der ADFC Korschenbroich dann zu seiner ersten eigenen Tour 2014. "Wir besuchen die Künstlerin Stephanie Hermes, die die seltene Kunst des Ledermasken-Handwerks beherrscht", sagt Veronika Dackweiler. Gemeinsam mit ihrem Mann wird sie diese Fahrradtour leiten.

Im Wochen-Rhythmus veranstaltet der ADFC dann weitere Touren, die allesamt im neuen Programmheft der ADFC-Gruppe Korschenbroich aufgeführt sind. Das Heft ist sowohl im Rathaus, in den Sparkassen-Filialen im Stadtgebiet als auch in der Stadtbücherei kostenlos erhältlich. "Darüber hinaus kann man sich auch im Internet unter www.adfc-korschenbroich.de über alle Touren informieren", sagt Heinz-Josef Dackweiler. Die offizielle Saison endet mit der Zeitumstellung im Oktober.

(NGZ)