Das "Himmlische Café" in Glehn wird mit neuen Pächter wiedereröffnet

Gastronomie in Glehn : Das „Himmlische Café“ wird wiedereröffnet

Mit durchgängigen Öffnungszeiten und besonderen Frühstücksangeboten startet der neue Pächter.

Im „Himmlischen Café“ am Pankratiusplatz, direkt neben der katholischen Kirche in Glehn, tut sich jetzt etwas: Denn das Lokal geht am 23. Mai mit dem neuen Pächter Jürgen Kohlmann und neuem Konzept an den Start. Der 53-Jährige ist gelernter Restaurant-fachmann und hatte schon länger ein Auge auf dieses romantisch gelegene Lokal geworfen. Er kündigt an: „Das ‚Himmlische Café’ präsentiert sich ab sofort mit viel gemütlichem Bistro- Flair. Und unsere Öffnungszeiten sind erstmals durchgehend von morgens 9.30 bis abends 22 Uhr – so etwas fehlte bisher in Glehn.“

Und die Lage der Außenterrasse lade geradezu ein, den Tag dort bei Köstlichkeiten wie einem Sundowner und Tapas-Teller zu genießen, meint der Gastronom. Auch Gerichte wie Flammkuchen und Foccacia soll geben. Köchin ist übrigens Denise Dagel, die im Dycker Weinhaus von der Pike auf ausgebildet worden ist. „Die Speisekarte soll so schnellstmöglich an die Wünsche der Gäste angepasst werden“, verspricht Kohlmann. Als Fassbier sollen im „Himmlischen Café“ Frankenheimer und Warsteiner gezapft werden. Wein und Sekt, Eiscafé, Eisschokolade und teils selbst gebackenen Kuchen soll es ebenfalls geben. Und Kohlmann kündigt an: „Von Montag bis Samstag, jeweils  bis 12 Uhr, werden wir mit zehn verschiedenen leckeren und gesunden Frühstücksangeboten im Preisrahmen zwischen 1,90 Euro bis 8.30 Euro starten.“ Und für Senioren gibt es auch spezielle Gerichte auf der Karte sowie sonntags ein Frühstücksbuffet. Kohlmann freut sich, dass es schon jetzt etliche Reservierungen für das Bistro und das Café ebenso wie für die Außenterrasse gibt, denn die Räumlichkeiten bieten sich für Gesellschaften von zehn Gästen ebenso an wie für 100 Leute und mehr.

Das „Himmlische Café“ mit seinen durchgehenden Öffnungszeiten bis 22 Uhr bietet sich ab sofort für Feiern an, wenn es um Geburtstage, Taufen, Erstkommunion, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und Klassentreffen geht – aber auch, wenn ein Beerdigungskaffee ansteht. Anfragen werden ab sofort unter Telefon 0151 – 234 693 08 entgegen genommen. Auch ein Kontakt per Email ist möglich unter j.kohlmann@gastroface.de

Mehr von RP ONLINE