Korschenbroich: Das bietet Korschenbroich im Jahr 2018

Korschenbroich: Das bietet Korschenbroich im Jahr 2018

City-Lauf, Kunstfrühling oder Orgelwochen: In den kommenden Monaten ist im Stadtgebiet viel los. Einige Veranstaltungen feiern auch Jubiläum.

Die Korschenbroicher können sich freuen: Im Jahr 2018 stehen wieder hochkarätige Kulturveranstaltungen sowie bewährte Events und Märkte auf dem Programm. Das kündigte Bürgermeister Marc Venten bei einem Ausblick auf das neue Jahr 2018 im Rahmen der Jahrespressekonferenz an. Los geht es am 15. April mit dem Internationalen Korschenbroicher City-Lauf. Der verspricht nicht nur beste Familienunterhaltung und sportliche Höhepunkte, sondern feiert im Jahr 2018 auch ein Jubiläum: Er wird zum 30. Mal ausgetragen.

Zwei Monate später, vom 10. bis zum 17. Juni, steht das nächste Jubiläum an: Dann verwandelt der Kunstfrühling den Ortskern zum zehnten Mal in eine große Galerie, wenn wieder Kunstwerke in den Schaufenstern der Einzelhändler ausgestellt werden. Im Herbst folgen in Korschenbroich zwei bewährte Märkte: Am 23. September findet das Herbstfest statt, und pünktlich zu Sankt Martin schließt sich am 11. November der Martinsmarkt an. Bei beiden Märkten können sich die Besucher wieder darauf freuen, durch den historischen Ortskern zu bummeln, zu schlemmen und zu shoppen - zumal die Geschäfte sonntags an beiden Veranstaltungen öffnen werden.

Auch in Glehn ist wieder was los: Die Glehner begehen den Niederrheinischen Radwandertag am 1. Juli mit einem Straßenfest sowie einem verkaufsoffenen Sonntag. "Das Fest wird mit seinen Aktionen wieder viele Besucher anlocken", sagt Wirtschaftsförderer Patrick Gorzelanczyk. Und die Kleinenbroicher begrüßen den Herbst erneut mit ihrem traditionellen Spätsommerfest. Das ist am 9. September der Fall. Die Einzelhändler werden dann ab 13 Uhr zusätzlich ihre Geschäfte öffnen.

  • Korschenbroich : Impressionen vom City-Lauf 2018

Auch die Kulturveranstaltungen können sich sehen lassen: Die Comedy- und Kabarett-Reihen finden ihre Fortsetzung. Während die Comedy-Künstler in der Kleinenbroicher Realschule gastieren, treten die Kabarett-Künstler in der Aula des Korschenbroicher Gymnasiums auf. Den Auftakt der Kabarett-Reihe bildet am 16. Februar das Ensemble des Kom(m)ödchens - mit seinem neuen Programm "Irgendwas mit Menschen". Und Klaus-Jürgen "Knacki" Deuser, der Erfinder von "NightWash", kommt am 31. August nach Kleinenbroich.

Musik-Liebhaber kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Ein Highlight ist das kirchenmusikalische Leben rund um Kantor Martin Sonnen und die Orgel der St. Andreas Kirche. Die Internationalen Orgelwochen sind längst weit über Korschenbroich hinaus bekannt. Sie finden 2018 zum 41. Mal statt, und zwar vom 25. Februar bis zum 18. März. Und für die Jazzcafé-Reihe hat ihr künstlerischer Leiter Leonard Gincberg in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt wieder namhafte Musiker und Künstler für die Auftritte im Liedberger Sandbauernhof gewinnen können.

(NGZ)