City-Lauf 2019 in Korschenbroich: Programm, Parkplätze und Sperrungen

Programm, Straßensperren, Parkplätze : Was Sie zum City-Lauf in Korschenbroich wissen müssen

Der Internationale Volkslauf im Korschenbroicher Ortskern wird am Sonntag bereits zum 31. Mal veranstaltet. Alles zum Programm, Straßensperren und dem eingeschränkten Parkplatz-Angebot.

Es ist der Höhepunkt des Korschenbroicher Sportjahres. Am morgigen Sonntag werden wieder Tausende Sportler am Internationalen City-Lauf teilnehmen. Die 31. Auflage des Volkslaufs durch den Korschenbroicher Ortskern beinhaltet 17 Wettbewerbe. Den Startschuss wird der 1100 Meter lange Kids- und Familienlauf um 11.45 Uhr geben, um 17.15 Uhr endet die Serie mit dem fünf Kilometer langen Volkslauf. Die Elite-Läufe der Frauen und Männer sind um 16.20 und 16.22 Uhr. Wer selbst nicht mitläuft, kann die Sportler anfeuern – und von 13 bis 18 Uhr am verkaufsoffenen Sonntag in Korschenbroicher Geschäften einkaufen. Wir haben zusammengetragen, was Aktive und Besucher sonst noch im Vorfeld wissen sollten.

Für Teilnehmer Auch Kurzentschlossene können noch teilnehmen, eine Nachmeldung am Sonntag ist gegen eine zusätzliche Gebühr von vier Euro noch möglich – solange das Teilnehmerlimit noch nicht erreicht ist oder noch Startnummern verfügbar sind. Wer bereits angemeldet ist, kann sich am heutigen Samstag von 10 bis 12 Uhr schon seine Startnummer im ersten Obergeschoss des Rathauses, Don-Bosco-Straße 6, abholen. Am Wettkampftag stehen den Sportlern Umkleidekabinen in der Sporthalle Steinstraße zur Verfügung. Weitere Informationen zum City-Lauf gibt es auf der Internetseite www.citylauf-korschenbroich.com.

Für Anwohner und Besucher Durch die Großveranstaltung im Ortskern sind Straßensperrungen und eine Einschränkung des Parkplatzangebotes unvermeidlich. Die kleine und die große Runde der Laufstrecke führen über die Hindenburgstraße, Willi-Hannen-Straße, Mühlenstraße, Sebastianusstraße, Steinstraße, Am Kirsmichhof und Arndtstraße. Wenn Parkflächen nicht zur Verfügung stehen, werden dort frühzeitig Halte- und Parkverbots-Schilder aufgestellt. Sofern die Parkflächen im Innenraum der Laufstrecke genutzt werden dürfen, können Fahrzeuge dort stehen bleiben, dürfen aber im Rahmen der Veranstaltung nicht umgesetzt werden. Entsprechende Hinweise sind zu beachten.

Erste Einschränkungen wird es wegen Aufbauarbeiten bereits ab Samstag, 13 Uhr, geben, vor allem am Parkplatz Pfarrer-Müller-Platz, am Hannenplatz sowie auf dem Parkplatz an der Hannengasse in Höhe von „Steigels“. Auch der Parkplatz an der Alten Post ist an diesem Tag bereits ab 17 Uhr gesperrt. Am Sonntag ist der Start- und Ziel-Bereich an der Hindenburgstraße zwischen Willi-Hannen-Straße und An der Alten Post von 6 bis 22.30 Uhr gesperrt. Die Laufstrecke und auch der Ortskern sind voraussichtlich ab 10.30 Uhr nicht mehr befahrbar. Nach dem Ende der Veranstaltung werden die Strecken kurzfristig wieder freigegeben. Große Parkplätze stehen am Matthias-Hoeren-Platz, am Schulzentrum Don-Bosco-Straße, am Hallenbad, am Bahnhof sowie an der Herrenshoffer Straße zur Verfügung.

Mehr von RP ONLINE