1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Besuch aus Troizk im Rathaus

Korschenbroich : Besuch aus Troizk im Rathaus

Russische Delegation war jetzt zu Gast bei Bürgermeister Marc Venten.

Eine russische Delegation war jetzt zu Gast im Rathaus. Valentina Glushkova, Vize-Bürgermeisterin aus dem russischen Troizk, hat Korschenbroich besucht. Bürgermeister Marc Venten begrüßte sie in seinem Amtszimmer. Begleitet wurde Glushkova von Tatiana Senatorova, die als als Dolmetscherin agierte. Mit dabei war auch Iuliia Ziuzikova, Schulleiterin der Schule Nr. 2 in Troizk, und der in Kleinenbroich lebenden Detlef Faber, Praktikumskoordinator und Projektleiter Russland an der Freien Christlichen Gesamtschule Düsseldorf. Fehlen durfte auch nicht Dorothea Hoelper aus Pesch. Sie organisiert in Korschenbroich seit mehr als 25 Jahren den Austausch mit Vertretern aus der als "Wissenschaftszentrum" geltenden Kommune Troizk, die zu der russischen Hauptstadt Moskau gehört.

Vor Ort trug sich die Vize-Bürgermeisterin, die zum ersten Mal in Deutschland ist, in das Goldene Buch der Stadt ein. Valentina Glushkova betonte im Rahmen ihres Besuches und in den Gesprächen mit Dorothea Hoelper insbesondere die menschliche Dimension des langjährigen Austausches erfahren zu haben. Es gehe nicht nur um einen Schüler-, sondern vielmehr um einen "Familien-Austausch". Darüber hinaus unterhielt sie sich mit Bürgermeister Venten gezielt über das Thema Finanzen: Sehr interessiert war sie an den Rahmendaten zum städtischen Etat, die der Bürgermeister mit Hilfe der Übersetzerin und einer Broschüre zum Haushalt 2017 erläuterte. Gegen Ende des Empfangs waren sich Valentina Glushkova und Marc Venten einig, dass der Austausch dazu beiträgt, "Vorbehalte abzubauen und die Welt ein bisschen friedlicher zu gestalten".

Anlass für die Deutschland-Reise der Delegation aus Troizk war ein Schüleraustausch zwischen der Troizker Schule Nr. 2 und der Freien Christlichen Gesamtschule Düsseldorf.

(NGZ)