1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Bei Rot über die Ampel: Tochter schwer verletzt

Korschenbroich : Bei Rot über die Ampel: Tochter schwer verletzt

Am Samstagmorgen kam auf der Kreuzung der Landstraßen 381 und 361 zu einem schweren Unfall. Ein Familienvater fuhr bei Rot über die Ampel und stieß seitlich mit einem Mitsubishi zusammen. Seine Tochter, die auf dem Rücksitz saß, erlitt schwere Verletzungen.

Am Samstagmorgen kam es um 7:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Korschenbroicher war mit seiner Frau und seinen drei Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren unterwegs Richtung Kleinenbroich.

An der Kreuzung zur L 361 missachtete er aus noch ungeklärter Ursache die rote Ampel und es kam zu deinem Zusammenstoß mit einem 25-jährigen Mönchengladbacher. Dieser war in Richtung A 46 unterwegs und stieß frontal mit dem PKW des Familienvaters zusammen. Die elfjährige Tochter erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen, alle anderen Unfallbeteiligten wurden nur leicht verletzt.

Die Feuerwehr war aufgrund der Vielzahl von Verletzten mit insgesamt zwei Notärzten sowie vier Rettungswagen vor Ort. Die Feuerwehr Kleinenbroich rückte ebenfalls aus und kümmerte sich um auslaufende Betriebsmittel. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 10.000.- Euro