1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: Bald kommen die Dorf-Richter

Korschenbroich : Bald kommen die Dorf-Richter

Scherfhausen und Steinforth-Rubbelrath gehen in diesem Jahr für Korschenbroich ins Rennen beim Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft". Die Juroren des Wettstreits kommen am Donnerstag, 21. Juli, und schauen sich in den beiden Orten um. Scherfhausen und Steinforth-Rubbelrath waren einem Aufruf der Stadtverwaltung an alle Stadtteile gefolgt, sich zu bewerben.

Liedberg war schon mal Golddorf

Scherfhausen erstellt unter Regie von Hubert Tokloth eine Präsentationsmappe und Steinforth-Rubbelrath unter Regie von Willi Keßel. Zur Seite steht ihnen dabei Dr. Theo Verjans von der Stadtverwaltung. Neben dem Ortsbild und dem Grün bewerten die Juroren auch das soziale und kulturelle Leben im Dorf. Ab etwa 9.30 Uhr werden die Juroren am 21. Juli Scherfhausen inspizieren. Nach einer Stunde geht es weiter nach Steinforth-Rubbelrath, wo die Gruppe ebenfalls eine Stunde unterwegs sein wird. Sich von seiner Schokoladenseite zu zeigen, kann sich lohnen. Als der Wettbewerb noch "Unser Dorf soll schöner werden" hieß, schaffte es Liedberg sogar bis ins Bundesfinale und holte sich dabei die Auszeichnung "Golddorf". In der aktuellen Ausscheidung wird zunächst der Kreismeister ermittelt, 2012 treten die Besten aus dieser Runde dann zum Landeswettbewerb an, bevor sich 2013 die Besten aus dieser Gruppe im Bundeswettbewerb messen.

22 Orte aus dem Kreis sind am Start

In der Gemeinde Jüchen gehen die Dörfer Wallrath, Bedburdyck und Stessen an den Start. Sie bekommen schon am Montag, 18. Juli, Besuch von der Jury. Diese wird um 11.30 Uhr in Wallrath erwartet, um 14.30 Uhr in Bedburdyck und eine Stunde später in Stessen. Sie fügen sich in die Konkurrenz von insgesamt 22 Orten im Kreis Neuss ein, die bei dieser Runde des Wettbewerbs dabei sind.

(RP)