Korschenbroich: Autorenliste für Lese-Festival 2018 füllt sich

Korschenbroich: Autorenliste für Lese-Festival 2018 füllt sich

Leslie Malton und Daniel Speck sollen bei der zehnten Auflage von "Korschenbroich liest" wieder zu Gast sein.

Noch arbeitet Rita Mielke an ihrem großen Puzzle. "Ich muss organisatorische Dinge wie die Terminkalender der Autoren oder die Suche nach dem richtigen Veranstaltungsort ebenso beachten, wie ich das Budget im Auge behalten muss. Bis alle Teile dann passen, dauert es eben seine Zeit", sagt die Organisatorin des Lese-Festivals "Korschenbroich liest". Doch mittlerweile hat Rita Mielke schon viel Routine bei der Zusammenstellung eines attraktiven Programms mit etwa zwei Dutzend Terminen. Was 2008 mit einer kleinen Kinderbuchausstellung begann, hat sich zu einer festen Institution im Kulturkalender der Stadt entwickelt.

Das Programm zur nun insgesamt zehnten Auflage will Mielke Ende März festgezurrt haben. Zwei Autoren, die bereits im vergangenen Jahr zu Gast waren, haben ihre erneute Teilnahme in Aussicht gestellt. So hat die Schauspielerin Leslie Malton angeboten, mit einer Lesung aus ihrem neuen Buch, einer Liebeserklärung an ihre Schwester, nach Korschenbroich zurückzukehren. Und der Münchner Drehbuchautor Daniel Speck könnte im Herbst seinen neuen Roman bei "Korschenbroich liest" vorstellen.

  • Korschenbroich

"Ich bin sehr froh, dass die Veranstaltung auch von den Autoren so positiv wahrgenommen wird. Eine Rolle spielt dabei sicherlich, dass ich immer bemüht bin, eine besondere Atmosphäre zu schaffen und für eine Lesung auch mal in eine Gärtnerei oder in ein Reisebüro gehe", sagt Mielke. Zudem ist "Korschenbroich liest" weit mehr als das Hauptprogramm, das von Juni bis Oktober stattfindet. Den nächsten Termin gibt es am 16. April: Dann ist der gebürtige Viersener Markus Orths mit humoristischen Texten zum Niederrhein und seinen Bewohnern im Kulturbahnhof zu Gast.

(togr)