Korschenbroich: Auto schleudert in Gegenverkehr: Drei Verletzte

Korschenbroich : Auto schleudert in Gegenverkehr: Drei Verletzte

Am Dienstag sind bei einem Auffahrunfall in Korschenbroich drei Menschen verletzt worden. Ein Mann aus Moers und ein Mann aus Mönchengladbach wurden schwer, ein Mann aus Neuss wurde leicht verletzt.

Der Unfall passierte gegen 16.30 Uhr an der Kreuzung Willicher Straße (L 382) und Herzbroicher Weg. Ein 24-jähriger Mann aus Moers, der mit seinem Wagen nach links abbiegen wollte, hielt an, um den Gegenverkehr durchzulassen. Dies bemerkte ein 30-jähriger Mann aus Neuss zu spät und fuhr auf den Wagen des Moersers auf.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde dieser in den Gegenverkehr geschleudert, wo er mit dem entgegenkommenden Auto eines 38-jährigen Mönchengladbachers zusammenstieß. Der Unfallverursacher wurde leicht, die beiden anderen Beteiligten wurden schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreuzung für etwa eine Stunde gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr um. Da Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Feuerwehr die Straße reinigen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

(ots)