1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Unges Pengste: 3.15 Uhr: Der König der Frühaufsteher

Unges Pengste : 3.15 Uhr: Der König der Frühaufsteher

Ein König hat es schwerer als man gemeinhin denkt - zumindest für Gottfried Weeger, die amtierende Majestät der St.-Sebastianus-Bruderschaft, traf das gestern zu.

Frühstück der Könige stand auf dem Programm der Schützen, und das bedeutete für den 53-Jährigen: um 3.15 Uhr aufstehen, um gemeinsamt mit Gattin und Königin Christa die Vorbereitungen zu treffen. Eine majestätische Leistung, wenn man bedenkt, dass Weeger tags zuvor bis in die Nacht hinein Repräsentationspflichten zu erfüllen hatte.

Freilich: Er hat sich die Sache ja selbst eingebrockt, er wollte es auch nicht anders. Vor einigen Jahren hatte Weeger bereits einmal Ministerpflichten erfüllt und war dabei auf den Geschmack gekommen. Einmal König sein - ein reizvoller Gedanke, der von Gattin Christa lebhaft unterstützt wurde. Und so ward das Ziel angepeilt: Königs sein ist am besten, wenn Weegers Schützenzug St. Antonius sein 60-jähriges Bestehen feiert. Das hat auch geklappt - und dafür steht derKönig auch ohne zu murren mal um 3.15 Uhr auf.

(RP)