1. NRW
  2. Städte
  3. Korschenbroich

Korschenbroich: 25-Jähriger fährt betrunken in Leitplanke

Korschenbroich : 25-Jähriger fährt betrunken in Leitplanke

Ein betrunkener 25-Jähriger ist in der Nacht zum Samstag mit dem Opel Corsa seines Vaters gegen eine Leitplanke geprallt und mit dem stark beschädigten Wagen geflüchtet.

Zeugen hatten den 25-Jährigen nach Polizeiangaben gegen 3.45 Uhr auf der L 361 von Kleinenbroich in Richtung Mönchengladbach-Neuwerk bemerkt. An der Kreuzung mit der L 382 verlor er die Kontrolle über das Auto und schleuderte gegen die Leitplanke. Dabei verlor er unter anderem die Stoßstange samt Nummernschild.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der 25-Jährige in Richtung Korschenbroich weiter. Weil der Wagen im Frontbereich stark beschädigt war und das Licht nicht mehr funktionierte, wurden weitere Zeugen auf das Auto aufmerksam. Daher konnte ihn die Polizei in Korschenbroich anhalten.

Inzwischen hatte die Polizei mit Hilfe des verlorenen Nummernschilds den Besitzer des Autos ermittelt. Der Mann gab an, sein Sohn sei mit dem Wagen unterwegs. Weil er stark alkolisiert war, musste der 25-Jährige seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro.