Bruderschafts-Jubiläum: 20 Schützen werden für ihr Engagement ausgezeichnet

Bruderschafts-Jubiläum: 20 Schützen werden für ihr Engagement ausgezeichnet

Besondere Ehre für 20 verdiente Schützen der St.-Sebastianus-Bruderschaft Liedberg: Beim großen Jubiläums-Schützenfest wurden sie vom Hochmeister des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Prinz Emanuel zu Salm-Salm, sowie dem Bezirksbundesmeister Horst Thoren persönlich für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. "Die Schützen um Brudermeister Josef Schnock stehen für dörfliche Tradition, für gutes Miteinander, für fröhliches Feiern und auch für das eine oder andere Bierchen in den Dorfschänken.

Besondere Ehre für 20 verdiente Schützen der St.-Sebastianus-Bruderschaft Liedberg: Beim großen Jubiläums-Schützenfest wurden sie vom Hochmeister des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften, Prinz Emanuel zu Salm-Salm, sowie dem Bezirksbundesmeister Horst Thoren persönlich für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. "Die Schützen um Brudermeister Josef Schnock stehen für dörfliche Tradition, für gutes Miteinander, für fröhliches Feiern und auch für das eine oder andere Bierchen in den Dorfschänken.

,Bruderschaft' bedeutet aber weit mehr als das bloße Zusammenstehen an der Theke: Der Zusammenhalt reicht über das Festgeschehen hinaus", betonte Bezirksbundesmeister Horst Thoren, der den verdienten Schützen ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement aussprach. Auch für Prinz Emanuel zu Salm-Salm, der mit Prinz Charles-Louis de Merode zu den wohl prominentesten Ehrengästen der gesamten Veranstaltung zählte, sprach von einer "großen Ehre", so viele Auszeichnungen verleihen zu können.

Gleich 14 Mal überreichte er das Silberne Verdienstkreuz an die Bruderschaftler. Darüber freuten sich Patrick Holster, Michael Kluth, Georg Schütze, Daniel Langen, Josef Schnitzler, Christian Vietz, Peter Holter, Lars Buchweitz, Wolfgang Brings, Matthias Eicker, Tobias Schütze, Wolfgang Michels, Heinz Roehlen und Hubert Maaßen.

  • Nachruf : Schützen-Senior Heinz Thoren ist mit 89 Jahren gestorben

Doch damit nicht genug: Für ihren besonderen Einsatz überreichten Prinz zu Salm-Salm und Horst Thoren drei St.-Sebastianus-Ehrenkreuze an Brudermeister Josef Schnock, Schriftführer Michael Götzen (er hatte auch die Festschrift zum 150-Jahr-Jubiläum verfasst) und Hauptmann Rolf Krücken, der seit Jahren den Zugweg der Schützen gemeinsam mit dem Regimentsfeldwebel neu ausarbeitet.

Die Ehrungen schienen an dem Tag nicht enden zu wollen. Und so überreichten die Schützen beim Festakt darüber hinaus auch zwei Hohe Bruderschaftsorden an Jörg Siegers sowie Heinz Hoster - und die Schützenmusikerauszeichnung in Bronze an Kapellmeister Matthias Hülser, der ehrenamtlich die Musikabteilung leitet. Unter seiner Leitung spielten die Musiker auch beim großen Zapfenstreich im Zelt.

(cka)