1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Flughafen Köln/Bonn: Zwölf Fluggäste in Shuttlebus vergessen

Flughafen Köln/Bonn : Zwölf Fluggäste in Shuttlebus vergessen

Ihren Flieger nach Zürich hat eine Gruppe Reisender verpasst, weil sie in einem Shuttlebus am Flughafen Köln/Bonn festsaß. Wie das Unternehmen Germanwings am Mittwoch bestätigte, befanden sich die zwölf Passagiere am Montagabend gegen 18.40 Uhr noch in dem Bus, der sie vom Gate zum Flugzeug bringen sollte, als das Flugzeug startete.

"Die Passagiere haben den Flieger um wenige Minuten verpasst", sagte Germanwings-Sprecher Joachim Schöttes. Das Gepäck der Passagiere befand sich schon an Bord.

Eine "Verkettung unglücklicher Umstände" habe dazu geführt, dass die Maschine ohne die bereits eingecheckten Gäste abgehoben habe. Der Busfahrer habe das Zeichen zur Abfahrt nicht mitbekommen, und der vorausfahrende Busfahrer habe der Crew das "Boarding Completed"-Schild fälschlicherweise zu früh übergeben. "Wir müssen den Vorfall jetzt vollständig aufarbeiten und herausfinden, ob es sich um einen Arbeits- oder Verfahrensfehler handelt", erklärte Schöttes. "Abhängig vom Ergebnis werden wir Abläufe überarbeiten." Ob der Vorfall personelle Konsequenzen haben werde, konnte Schöttes nicht beantworten, da es sich bei den Busfahrern um Mitarbeiter einer anderen Firma handele.

Am Dienstagmorgen seien die zwölf Fluggäste mit der ersten Maschine nach Zürich geflogen — dort haben sie nach Auskunft der Airline ihre Koffer in Empfang genommen.

(leb)