1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Auszeichnung: Zwei neue Michelin-Sterne für Köln

Auszeichnung : Zwei neue Michelin-Sterne für Köln

Zwei Kölner Restaurants wurden mit einem Stern des Guide Michelin ausgezeichnet: Das "L'escalier" in der Innenstadt und "Zur Tant" in Porz-Langel.

Die Restaurants gehören zu sieben Gaststätten in Nordrhein-Westfalen, die nun einen Stern für ihre Küche bekommen haben. Das L'escalier an der Brüsseler Straße bietet nach Angaben des Chefs Maximilian Lorenz "klassische französische Küche, neu interpretiert mit deutschen Traditionen". Auf der Karte stehen bretonische Steinpilze oder Oldenburger Gänsebraten. Lorenz ist mit 25 Jahren nun einer der jüngsten Sterne-Köche Deutschlands.

"Es ist ein unbeschreibliches Gefühl", sagt er. "Ich bekomme mit dem Stern die Anerkennung, die ich mir immer erhofft habe." Fragen seiner Stammgäste, ob sich jetzt alles verändert oder die Gerichte teurer werden, beantwortet Lorenz gerne. "Nichts wird anders. Der Stern ist eine Bestätigung für die Arbeit, die wir in den vergangenen Jahren geleistet haben. Wir wollen nun genau so weitermachen, um das Niveau zu halten."

Bei Zur Tant im Rechtsrheinischen gibt es "junge und kreative deutsche Küche", Reh mit Blaubeersauce etwa oder Steinbutt mit Kaiserschoten. Küchenchef ist Thomas Lösche.

  • Guide Michelin : Diese drei Düsseldorfer Restaurants bekommen neue Sterne
  • Die Hannah Weiss Group hat den
    Musikstadt Düsseldorf : Jazz Rally hat Nachwuchsmusiker ausgezeichnet
  • Alexander Wulf (r.) mit Sommelier Ronny
    Bereits alle Termine bis November ausgebucht : Sternekoch Alexander Wulf eröffnet Restaurant in Erkelenz

Seit Donnerstag ist der "Guide Michelin" für 2017 erhältlich. Zwei Sterne hat in Köln nach wie vor das "Le Moissonier". Zehn mit Sternen ausgezeichnete Kölner Restaurants gibt es nun insgesamt.

Einziges Drei-Sterne-Restaurant in Nordrhein-Westfalen bleibt das "Vendôme" in Bergisch Gladbach.

(hsr)