Festnahme: Zeuge rettet 15-Jährige in Hürth vor Vergewaltigung

Festnahme : Zeuge rettet 15-Jährige in Hürth vor Vergewaltigung

Auf dem Weg zur Schule ist eine 15-Jährige am Dienstag offenbar in Hürth nur knapp einer Vergewaltigung entkommen. Ein 45-Jähriger soll sie mit einem Messer bedroht haben.

Der Mann soll dem Mädchen auch ins Gesicht geschlagen haben, wie die Polizei mitteilte. Das Mädchen war um 7 Uhr auf dem Schulweg, als sie von dem Mann auf einen Spielplatz gezogen wurde. Ein Zeuge eilte ihr zur Hilfe, woraufhin der Mann flüchtete.

Der Zeuge konnte den Täter stellen und festhalten, bis die Polizei eintraf. Der einschlägig vorbestrafte 45-Jährige wurde dem Haftrichter beim Amtsgericht Brühl wegen des dringenden Tatverdachtes der versuchten besonders schweren Vergewaltigung vorgeführt. Das Mädchen wurde leicht verletzt.

(hsr)