Vermutlich Brandstiftung - Sieben Hausbewohner verletzt

Vermutlich Brandstiftung - Sieben Hausbewohner verletzt

Durch ein vermutlich gelegtes Feuer in einem Einfamilienhaus in Köln sind am frühen Montag sieben Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 54 Jahre alter Tatverdächtiger noch an Ort und Stelle festgenommen.

Der Mann war ebenfalls durch das Feuer verletzt worden. Zeugen hatten Brandgeruch bemerkt und die Retter alarmiert. Die Hausbewohner im Alter zwischen 6 und 54 Jahren wurden in Krankenhäuser gebracht; Lebensgefahr bestehe in keinem Fall, erklärte die Polizei.

Bereits wenige Stunden später waren die meisten Verletzten wieder aus den Krankenhäusern entlassen. Die Mordkommission ermittelt.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE