Sperrung am Kreuz Köln-Nord: A1 und A57 vom 19.-22. Juli 2019 gesperrt

A1 und A57 : Vollsperrungen im Kölner Westen am kommenden Wochenende

Am kommenden Wochenende wird das Autobahnkreuz Köln-Nord wegen Bauarbeiten gesperrt. Betroffen sind die Autobahnen A1 und A57. Autofahrer sollten den Bereich weiträumig umfahren.

Im Autobahnkreuz Köln-Nord werden die letzten fehlenden Brückenteile für das neue Zentralbauwerk aufgelegt. Daher wird die A1 im Autobahnkreuz Köln-Nord laut Straßen.nrw in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19. Juli), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22. Juli), 5 Uhr.

Folgende Verbindungen können dann nicht genutzt werden:

Die Grafik zeigt, wo am Wochenende die Autobahnen gesperrt werden. Foto: Straßen.nrw
  • von der A1 aus Dortmund auf die A57 nach Köln
  • von der A1 aus Koblenz auf die A57 nach Krefeld
  • von der A57 aus Krefeld auf die A1 nach Dortmund
  • von der A57 aus Köln auf die A1 nach Koblenz

Die A57 ist im Autobahnkreuz Köln-Nord weiterhin befahrbar, ebenfalls die Verbindungen von der A1 aus Dortmund auf die A57 nach Krefeld und von der A57 aus Köln auf die A1 nach Dortmund sowie die A1-Anschlussstelle Köln-Niehl.

Weitere Bauarbeiten in der Region

Außerdem wird die A1-Lärmschutzeinhausung Köln-Lövenich für Wartungsarbeiten in Fahrtrichtung Koblenz gesperrt. Zusätzlich werden die Fahrbahnübergänge der A1-Brücke über Straßenbahngleise in Frechen saniert. Dazu wird die A1 zwischen den Anschlussstellen Frechen und Gleuel in Fahrtrichtung Koblenz ebenfalls voll gesperrt. Hierdurch ist auch die Raststätte "Ville West" nicht erreichbar.

Zur besseren Verkehrssteuerung wird die A1 in Fahrtrichtung Dortmund bereits ab dem Autobahnkreuz Köln-West gesperrt. Im Autobahnkreuz Leverkusen wird die Verbindung von der A3 aus Oberhausen auf die A1 nach Koblenz gesperrt.

Umleitung über die A3 empfohlen

Der Fernverkehr sollte großräumig ausweichen. Folgende Umleitungen werden mit Rotem Punkt beziehungsweise über die LED-Anzeigen an den Autobahnen ausgeschildert:

  • In Fahrtrichtung Koblenz ab dem Autobahnkreuz Leverkusen über die A3 (Fahrtrichtung Frankfurt) und A4 (Fahrtrichtung Aachen) bis zur A61 (Fahrtrichtung Koblenz).
  • In Fahrtrichtung Dortmund wird empfohlen, ab dem Autobahnkreuz Köln-West über die A4 (Fahrtrichtung Olpe) und die A3 (Fahrtrichtung Oberhausen) zu fahren.
  • Zusätzlich werden noch lokale Umleitungen mit Rotem Punkt ausgeschildert.
(siev)
Mehr von RP ONLINE