Köln: Schwerer Verkehrsunfall auf der Aachener Straße

Köln : Schwerer Verkehrsunfall auf der Aachener Straße

Am Freitagabend erreichten mehrere Notrufe die Leitstelle der Feuerwehr Köln. Zwei Fahrzeuge hatten sich auf der Aachener Straße an der Ecke zur Innere Kanalstraße touchiert. Ein Radfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Wie die Feuerwehr berichtet, geriet ein Unfallwagen von der Fahrbahn ab, flog nach Augenzeugenberichten mehrere Meter durch die Luft, beschädigte zwei Ampelmasten schwer und überrollte einen zufällig vorbeifahrenden Radfahrer. Der schwerstbeschädigte Pkw kam circa 70 Meter nach der Unfallstelle zum Stehen. Die beiden Insassen konnten anschließend selbständig und leicht verletzt das Fahrzeug verlassen. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Der Radfahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde unverzüglich vom Rettungsdienst mit Notarztbegleitung zum Krankenhaus transportiert. Die Insassen des zweiten, nur leicht beschädigten Pkw wurden zunächst vom Rettungsdienst betreut, wurden aber auf eigenen Wunsch nicht in ein Krankenhaus transportiert.

Insgesamt waren 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Feuerwachen Innenstadt, Marienburg, Ehrenfeld und Lindenthal sowie der Führungsdienst aus Weidenpesch am Einsatz beteiligt.

(RPO)