Schweden: Nachtzugverbindung zwischen Malmö und Köln geplant

Zwischenbericht der Verkehrsverwaltung : Schweden plant Nachtzugverbindung zwischen Malmö und Köln

Die schwedische Verkehrsverwaltung wurde mit einer Untersuchung zum Thema Nachtzüge in europäische Städte beauftragt. Aus dem Zwischenbericht gehen spannende Planungen hervor.

Wie die Verkehrsverwaltung „Trafikverket“ mitteilte, biete sich eine Nachtzugverbindung zwischen Malmö und Köln nach ersten Erkenntnissen gut an. „Die Reisezeit auf der Strecke ist angemessen und es gibt gute Anschlussverbindungen von Köln aus“, sagte Anna Fällbom, Leiterin des Referats für Verkehr.

Die Nachtverbindung zwischen Malmö und Köln könnte laut dem Bericht frühestens 2022 oder 2023 in Betrieb gehen. Voraussetzung dafür sei jedoch, dass Schweden und Deutschland die notwendigen Vereinbarungen treffen, damit ein Rechtsverfahren schnell vollzogen werden kann und interessierte Betreiber Fahrzeuge bereitstellen können. Der finale Bericht muss laut der Mitteilung bis zum 30. April abgeschlossen sein.

Aktuell kann man innerhalb von 10 Stunden und 49 Minuten von Köln nach Malmö mit dem Zug reisen. Allerdings muss man dafür dreimal umsteigen: In Hamburg, Fredericia (Dänemark) und Kopenhagen (Dänemark). Wie man von NRW aus mit der Bahn an den Strand oder in die Berge kommt, das lesen Sie hier.

(dtm)