Zwei Lkw-Fahrer festgenommen: Schlägerei am Autohof Eifeltor – ein Schwerverletzter

Zwei Lkw-Fahrer festgenommen: Schlägerei am Autohof Eifeltor – ein Schwerverletzter

Bei einer Schlägerei am Autohof Eifeltor bei Köln ist ein 38-jähriger Mann schwer verletzt worden. Zwei rumänische Lkw-Fahrer hatten auf ihn eingeprügelt, nachdem die drei Männer sich zunächst gestritten hatten.

Eine Zeugin (41) sagte der Polizei, dass es am Samstag gegen 21.40 Uhr vor einem Schnellrestaurant am Autohof Eifeltor aus unbekannten Gründen zu einer Schlägerei zwischen den drei Männern gekommen sei. Dabei schlugen die beiden Lkw-Fahrer aus Rumänen (24, 28) auf den 38-Jährigen ein. Die Täter, die Brüder sind, wurden festgenommen.

Zeugen hatten die beiden von dem Verletzten fern gehalten und verhindert, dass sie auf ihn eintraten. Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

  • Wie Lkw-Fahrer auf NRWs Raststätten leben

Noch am Tatort nahmen die Beamten die Schläger fest. Beide waren angetrunken. Die Brüder werden am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt.

(hsr)