Kaberett-Rundumschlag in Köln: Schlachtplatte, die Endabrechnung

Kaberett-Rundumschlag in Köln: Schlachtplatte, die Endabrechnung

Am 5. Dezember 2013 um 20:00 Uhr feiert die "Schlachtplatte - die Endabrechnung" im Kölner Gloria Theater Premiere. Das kabarettistische Ensemble kommt erstmals zu Fünft: Robert Griess, Jens Neutag, Onkel Fisch und Matthias Reuter.

Die FDP ist weg, der deutsche Papst ist weg, Edward Snowden ist weg und der US-Staatshaushalt ist auch weg… Überall Verluste, nur an der Börse geht´s bergauf und Mutti ist noch da. Was für ein Jahr, dieses 2013! "Ein aktueller Kabarett-Rundumschlag auf höchstem Niveau: Schlachtplatte!", bewerben die Kabarettisten ihr Programm.

Vier gestandene Solo-Kabarettisten — jeder für sich schon ein erfolgreicher Künstler - tun sich für die Endabrechnung zusammen und feiern als Ensemble den kabarettistischen Abgesang auf alles, was schief läuft, aufstößt und quer liegt. Nach dem Motto "Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm.

  • Kölner Amtsrichterin lässt Gnade walten : Tischler bastelte Blitzer-Attrappe – Verfahren eingestellt

Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt" schont die Schlachtplatte-Endabrechnung niemand, keine Missetat bleibt unerwähnt, und vor allem wird über alles herzlich gelacht! Das deutsche Satire-SEK rund um Robert Griess, Jens Neutag, Matthias Reuter und Onkel Fisch räumen nochmal richtig auf und ab.

Achtung: Diese Show ist nichts für Humor-Vegetarier! Deftig, heftig und scharf gewürzt geht es zur Sache, wenn die "Sexiest Boy-Group westlich der Wolga" einlädt. Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen. Kabarett back to the Roots: Politisch, aktuell, im Ensemble. Und rein kommt nur, was nicht ins Fernsehen kommt! Mehr Infos unter: www.schlacht-platte.de

(rl)
Mehr von RP ONLINE