Köln Romanische Kirchen sollen Weltkulturerbe werden

Köln · Die zwölf romanischen Kirchen von Köln sollen ins Weltkulturerbe der Unesco aufgenommen werden. "Das ist etwas, das es in keiner anderen Stadt der Welt in diesem Maße gibt", sagte Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) am Freitag. Deshalb unterstütze die Stadt Köln die Bewerbung nach Kräften.

 St. Maria im Kapitol entstand an der Stelle eines römischen Kapitolstempels.

St. Maria im Kapitol entstand an der Stelle eines römischen Kapitolstempels.

Foto: KölnTourismus GmbH / Udo Haake
(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort