Fahndung: Rollstuhlfahrer in S-Bahn nach Köln überfallen

Fahndung: Rollstuhlfahrer in S-Bahn nach Köln überfallen

Die Kölner Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem jungen Mann, der Mitte Juli versucht hat, in einer S-Bahn einem Rollstuhlfahrer das Handy zu rauben.

Der Wuppertaler war in der Nacht auf den 19. Juli mit der S-Bahn-Linie 6 aus Düsseldorf kommend in Richtung Kölner Hauptbahnhof unterwegs. Als der Zug gegen 1.30 Uhr im Bahnhof Köln Deutz/Messe hielt, kam der Täter auf den Rollstuhlfahrer zu und versuchte mehrfach, ihm sein Mobiltelefon aus der Hand zu reißen.

Der unbekannte Mann in der S-Bahn Foto: Polizei

Der 30 Jahre alte Mann konnte sein Handy festhalten, wurde aber mit dem Rollstuhl in Richtung Tür gezogen. Der Täter flüchtete aus der Bahn. Der Rollstuhlfahrer erlitt leichte Verletzungen.

  • Obdachloser verprügelt : Polizei fahndet mit Bildern nach Schlägern

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)