1. NRW
  2. Städte
  3. Köln

Köln: Rheinboulevard ist ab jetzt fertig und frei zugänglich

Köln : Rheinboulevard ist ab jetzt fertig und frei zugänglich

Die Stadt Köln hat in dieser Woche den Rheinboulevard am Deutzer Rheinufer technisch abgenommen. Damit steht die gesamte Anlage mit der Freitreppe und dem darüber liegenden eigentlichen Boulevard der Bevölkerung zur Verfügung. Eine Ausnahme machen lediglich zwei frisch eingesäte Rasenflächen, auf denen wegen der Jahreszeit noch nichts wächst. Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen bittet, diese besonders in der Silvesternacht nicht zu betreten.

Für die Wege - Boulevard und Panoramaweg - in diesem dritten Bauabschnitt des Rheinboulevards hat die Stadt rund 5500 Quadratmeter großflächige Betonplatten verbaut und in den Zugangsbereichen 2300 Quadratmeter Naturstein, außerdem legte sie 2100 Quadratmeter unbefestigte Wege und 6700 Quadratmeter Rasen an.

Auf einer Mauer an der Landseite wurden 40 laufende Meter Bänke mit und ohne Rückenlehne in vier Gruppen montiert. Den Boulevard säumt eine doppelte Reihe von japanischen Schnurbäumen, am Übergang zur Hermann-Pünder-Straße stehen Kastanien und auf den Rasenflächen Robinien. Insgesamt zieren den Rheinboulevard rund 60 neue Bäume.

An Silvester bleibt der Boulevard für alle zugänglich, die große Freitreppe hinunter zu Rheinufer wird aus Sicherheitsgründen gesperrt.

(step)